LIFESTYLE
04/05/2015 10:14 CEST | Aktualisiert 04/05/2015 10:16 CEST

Wahnsinn: So verschieben sich die Organe in der Schwangerschaft

Sobald eine Frau schwanger wird, ist nichts mehr so wie zuvor. Ihr Körper verändert sich, er hat auf einmal ganz andere Bedürfnisse.

Schwangere Frauen leiden oft unter Atemnot, auch die Blase erscheint auf einmal sehr, sehr klein. Und nachts kann es schon mal passieren, dass Magensäure hochkommt.

Viele dieser Symptome haben etwas mit hormonellen Veränderungen zu tun, aber viele dieser Kennzeichen haben einen ganz handfesten Grund: Das heranwachsende Baby, das nun viel Raum für sich beansprucht. Raum, der normalerweise für Lunge, Magen und Darm vorgesehen ist.

Diese Animation zeigt, wie sich die Organe einer Frau während der Schwangerschaft verschieben. Sie wurde vom Chicago Museum of Science and Industry entwickelt und stellt alle Veränderungen der Organe im Laufe der gesamten Schwangerschaft dar.

View post on imgur.com

Nach dem ersten Trimester lässt sich das Geschlecht des Kindes erkennen, die Augen des Babys schließen sich und Muskeln und Nerven beginnen zusammenzuarbeiten, das Baby kann beispielsweise eine Faust machen.

Im zweiten Trimester beginnt dann auch die Schwangere sich äußerlich deutlich zu verändern. Der Bauch wächst und auch das Kind wird langsam aber sicher aktiver und beginnt, sich verstärkt zu bewegen.

Nun wird auch die Leber der Mutter nach oben gedrückt und der Magen hat deutlich weniger Platz.

Organe der Mutter haben immer weniger Platz

Aber im dritten Trimester müssen die Organe dann richtig weichen. Die Lungen werden etwas gequetscht und nach oben gedrückt, die Innereien werden aus dem Weg gedrängt und die Blase wird merklich zusammengedrückt.

Im dritten Trimester nehmen Babys ein knappes Pfund in der Woche zu, ab der 37. Schwangerschaftswoche sind die Organe des Babies voll ausgebildet und können unabhängig funktionieren. Das Baby bewegt sich immer weniger, aber es hat eben auch weniger Platz: Genauso wie die Organe der Mutter.

Sobald das Kind auf der Welt ist, können die Organe wieder in ihre normale Position rutschen.

Hier geht es zurück zur Startseite

Video: Bewegend:

Familie macht rührendes Zeitraffer-Musikvideo einer Schwangerschaft