LIFESTYLE
03/05/2015 12:05 CEST

Ihre Frauenärztin möchte, dass Sie diese 5 Dinge wissen

Ihre Gynäkologin hat das alles schon tausend Mal gehört. Warum scheuen sich Frauen trotzdem so oft davor, über ihre sexuelle Gesundheit zu sprechen? Von Pilz-Infektionen bis HPV-Viren - in diesem Video von #OWNSHOW sprechen drei Gynäkologinnen über die Dinge, die jede Frau über ihren Körper wissen sollte.

Seien Sie auf der Hut vor Pilz-Infektionen

Alle Frauen sollten vorsichtig mit den Dingen umgehen, die das Risiko erhöhen, sich eine Pilz-Infektion einzufangen, erklärt Dr. Michele Curtis.

1. Antibiotikum:

"Wenn Sie Antibiotikum nehmen, bringt das die normale bakterielle Balance in Ihrem Körper durcheinander und das lässt die Chance steigen, sich eine Pilz-Infektion zu holen."

2. Hormonelle Umstellungen:

"Wenn Sie sich in einem Zustand befinden, in dem Ihr Hormonhaushalt durcheinander gerät, wie etwa eine Schwangerschaft oder manchmal auch in der Zeit unmittelbar bevor Sie Ihre Periode bekommen, steigern auch diese Umstände das Risiko für eine Pilz-Infektion."

3. Feuchte Kleidung:

Sie denken, es sei schon in Ordnung, noch schnell ein paar Besorgungen zu machen, nachdem Sie im Fitnessstudio geschwitzt haben? Dr. Curtis warnt davor, verschwitzte Kleidung oder noch nasse Badesachen zu lange am Körper zu lassen, weil es die Chancen erhöht, sich eine Pilz-Infektion zuzuziehen.

Herpes ist verbreiteter, als Sie denken

"30 bis 40 Prozent der Menschen sind bei einem Herpes-Test positiv. Auch, wenn sie es nicht wissen", sagt Dr. Lauren Streicher. "Es ist also nichts, wofür man sich schämen müsste."

Herpes kann sowohl im Intimbereich als auch im Mund vorkommen. "Normalerweise bricht Herpes Typ 1 immer im Mund und Herpes Typ 2 immer im Intimbereich aus", erklärt die Ärztin. "Aber durch Oral-Sex kann man beide Herpes-Typen an beiden Stellen bekommen."

Die gute Nachricht sei, so Streicher, dass es inzwischen sehr gute anti-virale Medikamente gegen Herpes gebe, welche die Symptome lindern und dem Ausbruch des Virus vorbeugen.

Die Spirale ist eine "sehr effektive" Verhütungsmethode

"Eine Spirale ist ein Stück Plastik, das in den Uterus eingesetzt wird, und für drei, fünf oder zehn Jahre eine sehr effektive Schwangerschaftsverhütung verspricht", sagt Curtis. "Und es gibt zwei verschiedene Spiral-Typen: eine von ihnen funktioniert mit Hormonen und die andere nicht. Aber sie sind beide sehr zuverlässige Verhütungsmittel."

Lieben Sie Ihre weiblichen Körperteile

Wie Sie sich in Ihrem Körper fühlen, ist sehr wichtig. Nicht nur, wenn es in Ihrer Beziehung intim wird, sondern auch für Ihre allgemeine Gesundheit.

"Das Körperbild, das wir von uns haben, ist wichtig für das gesamte Körpergefühl. Wohingegen das intime Selbstbild, das wir von uns haben, wichtig dafür ist, wie wir über unsere weiblichsten Körperstellen Vulva und Vagina denken und ns mit ihnen fühlen", erklärt Dr. Debby Herbenick. "In einer Untersuchung haben wir herausgefunden, dass Frauen, die sich mit ihrer Vulva und Vagina gut fühlen, offener sind für Experimente wie etwa Masturbation. Sie haben lieber Oral-Sex (was für viele Frauen befriedigender ist) und sie tendieren eher dazu, einmal im Jahr zu einer gynäkologischen Untersuchung zu gehen. Auch das hilft natürlich dabei , gesund zu bleiben.

Kondome schützen nicht vor HPV-Viren

"Sie sind so alltäglich wie eine Erkältung", sagt Dr. Streicher über HPV. HPV steht für Humane Papillom Viren. "Der Unterschied ist, dass diese Viren sexuell übertragbar sind."

Das bedeutet nicht, dass Geschlechtsverkehr der einzige Weg ist, wie man sich mit diesem Virus anstecken kann. "Es ist nichts, was in Sperma enthalten ist, man bekommt es durch direkten Kontakt", erklärt die Ärztin. "Also auch, wenn jemand keinen Geschlechtsverkehr hat und auch, wenn ein Kondom verwendet wird. Auch dann kann man sich mit dem HPV-Virus infizieren, einzig und allein durch den direkten intimen Kontakt."

Dieser Artikel erschien ursprünglich bei der Huffington Post USA und wurde von Laura Höfken aus dem Englischen übersetzt.

Hier geht es zurück zur Startseite

Video: Voyeur, Orgien, Devot: Die heimlichen Sex-Fantasien von Frauen