WIRTSCHAFT
30/04/2015 10:28 CEST | Aktualisiert 05/05/2015 06:47 CEST

Diese Schriftart sollten Sie NIEMALS bei Bewerbungen nutzen

Times New Roman ist DIE Schriftart. Sie sieht professionell und nicht zu verspielt aus, und bei offiziellen Schreiben wird einem ja immer eingetrichtert, dass an ihr kein Weg vorbei führt.

Jetzt sagen US-Typographie-Experten allerdings, dass es für eine Bewerbung keine schlechtere Wahl geben könnte.

Wie kann das sein?

Der TV-Sender "Bloomberg" hat mit Experten über die besten und die schlechtesten Schriftarten für Bewerbungen gesprochen. Times New Roman sieht für sie zwar professionell aus, ist aber angeblich zu langweilig und altmodisch.

Die "Jogginghose" unter den Schriftarten

"Es sagt aus, dass man keinen Gedanken daran verschwendet hat, welche Schriftart man verwendet", sagt auch Brian Hoff von "Brian Hoff Design" gegenüber der Huffington Post. Es sei so, als ob man eine "Jogginghose" zum Bewerbungsgespräch anziehen würde.

Wer jetzt aber direkt zum hippen Comic Sans oder Courier springen will, der sei gewarnt: Die beiden stehen ebenfalls auf der Liste der schlechtesten Schriftarten für Bewerbungen.

"Da ein potenzieller Arbeitgeber die Bewerbung nur für ein paar Sekunden anschaut, sollte man auf jeden Fall eine ästhetisch ansprechende Schriftart wählen, die dem Arbeitgeber direkt ins Auge fällt", sagt Wendi Weiner, Gründer der Webseite "The Writing Guru".

Die Bewerbung sollte in einem klar definierten Design gehalten sein, mit Kopfzeilen, die herausstechen.

Die guten Schriftarten für Bewerbungen

Will man also einen guten ersten Eindruck auf dem Papier machen, wählt man den Experten zufolge Helvetica. Oder Calibri, Garamond und Trebuchet MS, wie "Business News Daily" entschied.

Für die alteingesessenen "Times New Roman"-Fans aber kein Grund zur Traurigkeit: Die Schriftart gilt immer noch als klar und leserlich.

Nur bei Bewerbungen sollte man sie vielleicht vermeiden. Denn auffallen wird man damit nicht.

Hier geht es zurück zur Startseite

Video: Photoshop weltweit - So unterscheiden sich die Schönheitsideale

Video: Richtig bewerben: Mit diesen fünf Tipps beeindrucken Sie bei jedem Bewerbungsgespräch

Video: Die richtige Bewerbung: Diesen einen Fehler sollten Sie bei einer Begrüßung um jeden Preis vermeiden