WIRTSCHAFT
23/04/2015 11:37 CEST | Aktualisiert 23/04/2015 14:39 CEST

Kaffee-Vollautomaten: Schimmel, Kalk, Bakterien und Keime entdeckt

Sie trinken gerade Kaffee? Aus einem dieser stylischen Vollautomaten?

Dann seien Sie jetzt stark: In dem Inneren der Maschine sind nämlich Dinge verborgen, die man eher in einer alten Waschmaschine erwarten würde: Kalk, Schmutz - und Schimmel.

Wie eklig das aussieht, hat jetzt ein Beitrag des ARD-Magazins „Plusminus” gezeigt.

Heute schon Kaffee getrunken? Heißgetränke aus Kaffeevollautomaten erfreuen sich großer Beliebtheit. Was kaum jemand wei...

Posted by Das Erste on Donnerstag, 23. April 2015

In dem Beitrag gewährt der Kaffeemaschinenmechaniker Oliver Endreß Einblick in die Brüheinheiten von Kaffee-Vollautomaten aller großen Hersteller. Viele waren übersät mit Schimmelbefall und Kalkrückständen. Laut Endreß kommt das in neun von zehn Maschinen vor.

Experte warnt vor Gesundheitsgefahren

Die Brüheinheiten, das ist der Ort der Kaffeemaschine, an dem die gemahlenen Bohnen mit heißem Wasser gekocht werden. Es entsteht Wasserdampf – eine ideal Bedingung für die Bildung von Schimmel.

„Plusminus” hat Proben aus einigen Vollautomaten genommen und sie im Labor untersuchen lassen. Das Ergebnis: 80 Prozent der Proben waren mit Schimmel belastet. Die Mehrheit der Maschinen war von Bakterien und Keimen befallen – und das obwohl viele große Hersteller auf ihrer Bedienungsanleitung mit „makelloser Hygiene” oder „mikrobiologisch einwandfreien Geräten” werben würden.

Mikrobiologe Thorsten Dilger warnte indes gegenüber „Plusminus” vor gesundheitlichen Gefahren für Verbraucher. Der Kontakt mit Schimmel-Pilzen könne Magen-Darm-Infekte oder Allergien verursachen.

Wie oft Sie ihren Kaffee-Automaten reinigen sollten

"Plusminus" konfrontierte mehrere Hersteller mit den Labor-Befunden. Sie verwiesen auf den automatischen Reinigungsprozess in den Maschinen sowie auf den Hinweis in den Gebrauchsanweisungen. Dort heißt es, dass sie Brüheinheiten „regelmäßig mit heißem Wasser” zu reinigen sei. Mindestens einmal pro Monat, besser einmal pro Woche – das empfehlen die Hersteller.

Nach Ansicht von Kaffeemaschinen-Mechaniker Endreß reicht das nicht aus. Er hält es für nötig, dass der automatische Reinigungsprozess täglich in Gang gesetzt und der Wassertank jeden Tag gesäubert wird.

Unser Experte erklärt, wie man Kaffeevollautomaten richtig reinigt.

Posted by Plusminus on Mittwoch, 22. April 2015


Hier geht es zurück zur Startseite


Video: Halt, nicht wegschmeißen! Mit Kaffeesatz können Sie so allerlei Nützliches anstellen


Video: Wahrheit über Kaffee: Wieviel Kaffee darf man trinken?


Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.