LIFE
03/04/2015 09:56 CEST | Aktualisiert 03/04/2015 11:41 CEST

Schnuckelpupine, Prinz-Gold & Co.: Die ungewöhnlichsten Kindernamen Deutschlands

Schnuckelpupine, Prinz-Gold & Co.: Die ungewöhnlichsten Kindernamen Deutschlands
Thinkstock
Schnuckelpupine, Prinz-Gold & Co.: Die ungewöhnlichsten Kindernamen Deutschlands

Kein Wechsel an der Spitze: Nach einer Erhebung der Universität Leipzig haben Sophie und Maximilian 2014 die Hitliste der beliebtesten Baby-Vornamen angeführt. Sie waren schon in den Jahren zuvor die Favoriten.

Aber auch die Fußball-Weltmeisterschaft hat sich nach Angaben der Universität ausgewirkt. 2014 seien auffällig viele Babys Lukas oder Mats genannt worden.

Bei den neugeborenen Mädchen erfreuten sich den Forschern zufolge im vergangenen Jahr auch Marie, Sofia und Maria großer Beliebtheit, bei den Jungen landeten Alexander und Paul auf den vorderen Plätzen. "Diese Vornamen entsprechen dem Zeitgeist. Sie werden als wohlklingende, moderne, attraktive, teilweise zeitlose Vornamen mit Tradition empfunden", erklärte Gabriele Rodriguez von der Namenberatungsstelle der Universität.

Der Fantasie der Eltern sind keine Grenzen gesetzt. Einige der 2014 geborenen Kinder hören jetzt auf Namen wie

  • Xantippe
  • Sunshine
  • Soleil
  • Pepper-Ann
  • Nero
  • Nemo
  • Lafayette
  • Fürchtegott
  • Aphrodite
  • Jesus
  • Messi
  • Napoleon
  • Macdonald
  • Schnuckelpupine
  • Juli-Summer und
  • Prinz-Gold.

Für ihre Erhebung werten die Leipziger Forscher Daten der Standesämter in Deutschland aus. Sie arbeiten kontinuierlich an der Langzeitstudie "Tendenzen in der Vornamengebung in Deutschland".

Nach Angaben der Leipziger Namenskundler wurden im vergangenen Jahr 21.152 unterschiedliche Vornamen für Mädchen vergeben und 20 362 verschiedene männliche Vornamen. 20 Prozent aller eingetragenen Vornamen seien ausländischer Herkunft. Die Vielfalt vergrößere sich beständig.

tof/dpa

Video: Bewegend: Dieses süße Baby hört nach sieben Wochen zum ersten Mal die Stimme seiner Mutter

Video: Smartphone statt Baby: Das passiert, wenn Mütter ihre Kinder vernachlässigen