LIFESTYLE
04/03/2015 06:11 CET

Trennungen: Ich wusste, ich muss meinen Freund verlassen, als er das gesagt hat

Thinkstock
Als mein Freund diesen einen Satz sagte, wusste ich, dass es vorbei ist

Nachdem eine Beziehung zu Ende gegangen ist, lassen sich rückblickend meist die Momente ausmachen, an denen man hätte merken müssen, dass es nicht für die Ewigkeit bestimmt war.

Für die meisten Leser des "HuffPost Divorce"-Ressorts ist es ein bestimmter Satz, der ihnen die Augen geöffnet hat. Hier sind Sätze, an denen unsere Leser erkannt haben, dass ihre Beziehung nicht mehr lange halten würde.

1. "All die Dinge, die du mir und (Name der Affäre) über die letzten sechs Monate hinweg unterstellt hast, sind wahr."

2. "Ich habe dich nur geheiratet, um mein Kind und mich durchzubringen."

3. "Ich gehe sehr gerne zur Therapie, damit du herausfinden kannst, was bei dir verkehrt läuft."

4. "Ich wünschte, du würdest immer noch trinken."

5. "Nachdem ich mit unserem 10,5 Pfund schweren Sohn 16 Stunden in den Wehen lag, sagt mein Ex zu mir: 'Millionen Frauen machen eine Geburt durch, was macht dich so besonders?'"

6. Er hat wirklich gesagt: "Ich liebe dich, aber ich bin nicht verliebt in dich"

7. "Du hast alles nur durch mich."

8. "Meine Ex sagte 'Da hab ich jetzt wirklich keine Zeit für', als ich mir das Bein gebrochen und sie um Hilfe gebeten habe."

9. "Ich gehe natürlich mit dir aus. Jeden Sonntag, zum Haus meiner Mutter."

10. Denk nicht, dass ich dich finanziell unterstützen werde, wenn wir geschieden sind, nur weil wir für 30 Jahre verheiratet waren und entschieden haben, dass du zu Hause bleibst und die Kinder großziehst."

11. "Die Hälfte der Zeit hasse ich dich."

12. "Vor knapp einem Jahr als ich um meine Mutter getrauert habe, hat er gesagt 'Das geht jetzt schon lange genug'."

13. "Du hast Recht, ich bin nicht glücklich und bin es schon seit einer Weile nicht mehr."

14. "Als ich ihn gefragt habe, warum er mich geheiratet hat, sagt er 'Na ja, ich wusste, dass ich Kinder will...'"

15. "Du bist mir intellektuell einfach nicht gewachsen."

16. "Ich wüsste nicht, warum du nicht zwei Jobs haben solltest", während er von 11 bis 17 Uhr auf seiner Xbox gespielt hat.

17. "Ich denke, wir wären als Freunde besser dran, als als Ehemann und Frau."

18. "Ich würde öfter mit dir schlafen, wenn du wie deine Schwester aussehen würdest."

19. "Ihre Lieblingsantwort auf alle Fragen war und ist immer noch 'Weiß nicht'. 'Willst du dich trennen?' 'Weiß nicht.' 'Willst du die Scheidung?' 'Weiß nicht.'"

20. "Jaa... Als ich heute morgen Kaffee geholt habe, habe ich gleichzeitig einen einjährigen Mietvertrag für eine Wohnung unterschrieben. "

21. "'Du stehst auf meiner Prioritäten-Liste nicht ganz oben',v sagte er zu mir, während ich gegen den Krebs gekämpft habe."

22. "Ich kann nicht glauben, dass ich in diesem Liegestuhl schlafen muss. Ich werde kein Auge zu tun können. Ich werde mich total unwohl fühlen. Das hat er zu mir gesagt, während ich im Krankenhausbett lag, nachdem ich gerade mit unserem ersten Kind (12 Wochen zu früh) in den Wehen lag, total auf Schmerzmitteln, nach einem verzweifelten Versuch, dass Baby drinnen zu behalten, anstatt drei Monate zu früh auf die Welt zu bringen. Das Ende vom Lied war, dass ich ihn rausgeschmissen und ihm gesagt habe, er soll schlafen gehen."

23. "Als ich dir gesagt habe, dass ich doch keine Kinder will, hatte ich gehofft, dass du dir jemand anderen suchst, mit dem du Kinder haben willst."

24. "Es waren nur ungefähr 20 Frauen."

Dieser Artikel ist ursprünglich bei der Huffington Post USA erschienen und wurde von Kathrin Witsch aus dem Englischen übersetzt.

Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Video:

Mobbing: Er wurde sein Leben lang gehänselt. Dann hat eine Kleinigkeit alles verändert