POLITIK
03/03/2015 17:16 CET | Aktualisiert 04/03/2015 00:08 CET

US-General: Ausrüstung der Bundeswehr ist inakzeptabel

Soldaten
Bedingt Abwehrbereit: Die Bundeswehr

Die Einsatzbereitschaft der Bundeswehr lässt aus Sicht des Kommandeurs der US-Truppen in Europa, Generalleutnant Ben Hodges, zu wünschen übrig.

Zu den jüngsten Problemen mit Hubschraubern und Ausfällen im Bereich der Transportflugzeuge sagte Hodges am Dienstagabend bei der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik in Berlin: "Es ist inakzeptabel für einen Nato-Staat mit einer Führungsrolle, Flugzeuge zu haben, die nicht fliegen."

Bei den Hubschraubern gibt es gar ganz neue Probleme, wie die "Zeit" berichtet. Konkret geht es um den Militärhubschrauber NH90 und dessen Triebwerksprobleme. Bei einem Manöver der NATO, an dem die Bundeswehr kürzlich teilnahm, sollen die Deutschen zudem einen Besenstiel statt einer Waffe benutzt haben.

USA stoppen Ausbildung in der Ukraine

Die politisch Verantwortlichen müssten sich fragen, "was für eine Art von Militär sie haben wollen", sagte Hodges.

Die Ukraine-Krise habe gezeigt, dass Russlands Präsident Wladimir Putin nicht nur verhindern wolle, dass sich weitere osteuropäische Staaten auf die EU und die Nato zubewegen. "Es geht ihm auch darum, die Allianz zu spalten", betonte Hodges.

Zur US-Ausbildungsmission für ukrainische Kampftruppen sagte der Kommandeur: "Vor zwei Wochen hat meine Regierung das vorübergehend gestoppt." Damit solle dem Friedensabkommen von Minsk eine Chance gegeben werden.

dpa/reu

Hier geht es zurück zur Startseite

Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.