POLITIK
02/03/2015 01:03 CET

US-Senatorin Feinstein: ISIS-Terrorist "Jihadi John" ist ein "militärisches Ziel"

Der als "Jihadi John" bezeichnete ISIS-Terrorist ist nach Angaben der US-Senatorin Dianne Feinstein ein potentielles Ziel für das US-Militär.

Die Senatorin antwortete am Sonntag auf die Frage eines Moderators des Sender CBS, ob das Militär den Kämpfer des Islamischen Staats verfolge: „Oh ja. Er ist ein Ziel. Daran sollte kein Zweifel bestehen.”

Der Brite mit dem bürgerlichen Namen Mohammed Emwazi war in mehreren Propaganda-Videos zu sehen, welche die Ermordung von Geiseln zeigten: Darunter zwei US-Journalisten und drei Entwicklungshelfern aus Großbritannien und den USA. Auch in einem Video mit zwei japanischen Geiseln war er zu sehen.

Es wird angenommen, dass Emwazi die Ermordungen selbst durchführte.

Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite

Video: Hochpräziser Panzer-Bomber: Amerikas “Warzenschwein” zieht in den Krieg