POLITIK
23/02/2015 05:49 CET | Aktualisiert 23/02/2015 09:47 CET

Nach Bachmann-Rückkehr: Pegida bezeichnet Politiker bei Facebook als "Abschaum"

Nach Bachmann-Rückkehr: Pegida bezeichnet Politiker bei Facebook als "Abschaum"
Getty
Nach Bachmann-Rückkehr: Pegida bezeichnet Politiker bei Facebook als "Abschaum"

Mit Pegida geht es bergab. Dass die Anti-Islam-Bewegung in absehbarer Zukunft noch einmal in einer deutschen Stadt Zehntausende Menschen auf die Straße bringen wird, ist unwahrscheinlich. Zum Glück.

Doch es ist nicht so, dass Pegida vollständig in sich zusammengefallen ist. Vier Wochen nach Aufspaltung der Islam-Kritiker hat sich Gründer und Frontmann Lutz Bachmann offenbar erneut zum Vorsitzenden der Bewegung wählen lassen.

Forscher sagen Pegida-Radikalisierung voraus

Und Forscher befürchten zudem, dass sich Pegida jetzt radikalisiert; dass diejenigen übrig bleiben, die ohnehin seit Jahren Fremdenhass propagieren. Zuletzt hatte sich diese Theorie bereits in Österreich bestätigt.

Und auch in der virtuellen Welt sind die Pegida-Macher durchaus noch aktiv. Neben der Ankündigung eines erneuten "Abendspaziergangs" durch Dresden findet sich auf der Facebookseite von Pegida seit Montagmorgen ein Beitrag, in dem deutsche Politiker als "Abschaum" bezeichnet werden.

Als Reaktion auf einen Artikel der "Westdeutschen Zeitung" über eine geplante Veranstaltung für mehr Toleranz in Düsseldorf schrieben die Pegida-Verantwortlichen:

"Die nächste Stadt, die mit einem 'freiwilligen, breiten Bündnis' auf 'kostenlose Konzerte' die natürlich, wie in Dresden, nicht aus Steuergeldern finanziert wird, setzt. (Auch wenn es durch Spenden an einen gemeinnützigen Verein finanziert wird, können diese Spenden dann steuerlich geltend gemacht werden von den Spendern - das Geld fehlt dann bei den Steuereinnahmen.) Was für eine Angst muss der Politikerabschaum vor Veränderungen haben, besonders vor Volksabstimmungen auf Bundesebene?!"

Bachmann hatte noch im Januar zugegeben, Asylbewerber bei Facebook als „Dreckspack“ und „Viehzeug“ bezeichnet zu haben. Insofern lässt sich in der Tat behaupten: Bachmann ist wieder da.

Hier geht es zurück zur Startseite

Video: Angst und Antisemitismus: Das passiert, wenn ein Jude 10 Stunden durch Paris läuft