POLITIK
28/01/2015 08:41 CET | Aktualisiert 28/01/2015 11:43 CET

Pegida-Frontfrau Kathrin Oertel steigt aus

Getty

Nur Tage nach dem Rücktritt von Lutz Bachmann steigt nach einem Exklusiv-Bericht des "Stern"auch Pegida-Frontfrau Kathrin Oertel aus der Bewegung aus. Grund seien Unstimmigkeiten über die Rolle Bachmanns, schreibt das Magazin.

Ihr Rücktritt ist eine Reaktion auf den Streit innerhalb der Führungsriege der Bewegung, der nun eskaliert ist. Neben Oertel legten am Dienstagabend mindestens drei weitere Mitglieder "alle Funktionen und Ämter nieder", berichtet der "Stern".

Bachmann hatte angekündigt, sich entgegen seiner Aussage doch nicht ganz zurückziehen zu wollen. Wie "Spiegel Online" erfuhr, treten mit Oertel auch drei weitere Mitglieder der Pegida-Führungsriege zurück. Die Entscheidung sei bei einer Sitzung gefallen, an der auch Bachmann teilnahm.

Der Führungsstreit zeigt auch schon seine Wirkung: Die für Montag angesetzte Pegida-Demonstration ist abgesagt! Ab jetzt herrscht wohl nur noch Chaos ...

lk

Video: Unterhaltsam und aufschlussreich: Diese Grafiken lassen Pegida ziemlich blöd aussehen

Video: Staraufgebot in Dresden: Grönemeyer und Liefers gegen Pegida