LIFE
08/01/2015 06:15 CET | Aktualisiert 08/01/2015 11:14 CET

Coming Out: 15-Jähriger hat den vielleicht schönsten Weg gefunden, sich als Transgender zu outen

Es erfordert viel Mut, die eigene Lebensgeschichte in aller Öffentlichkeit zu erzählen - insbesondere, wenn es um die Sexualität geht. Milo, ein 15-jähriger Teenager aus den USA, hat genau das getan.

Mit einem berührenden Eintrag in seinem Tumblr-Blog hat Milo sich als Transgender geoutet und will Menschen, denen es geht wie ihm, dazu inspirieren, zu ihrer Identität zu stehen und nicht aufzugeben.

Für sein (öffentliches) Coming Out hat der Teenager sich etwas Besonderes überlegt. Jedes Jahr zu seinem Geburtstag bekommt er besondere Pancakes von seinen Eltern. All die Bilder aus seiner Kindheit hat Milo nun veröffentlicht - von seinem zweiten bis zu seinem 15. Geburtstag dokumentieren die Fotos seine Entwicklung.

Photo galleryMilo's Coming Out See Gallery

Dazu schreibt Milo:

"Manche kleinen Mädchen sind keine kleinen Mädchen. Wir brauchen nur eine Weile, um es zu verstehen. Vor einem Jahr habe ich mich meiner Familie gegenüber geoutet und damit mein Leben gerettet. Falls ihr es auf dem Bild nicht erkennen könnt, 14 war ein schlimmes Jahr für mich. An jedes Kind, das sich so fühlt wie ich - bitte warte einfach, warte einfach, denn eines Tages wirst du begreifen, wie sehr es das Warten wert war. Ich weiß, das sagen alle, aber es stimmt, es wird besser werden, also bitte bleib bei uns, damit du erleben kannst, dass es wahr wird."

Milos eindringliche Worte erinnern sofort an Leelah Alcorn, die sich vor wenigen Wochen mit nur 17 Jahren das Leben nahm, weil sie das Leben als Transgender-Mädchen nicht mehr ertrug.

Deshalb müssen wir für Menschen wie Milo dankbar sein, denn sie ermutigen andere dazu, weiterzukämpfen.

Schnelle Nachrichten, spannende Meinungen: Kennen Sie schon die App der Huffington Post?

Sie können sie rechts kostenlos herunterladen.

Get it on Google Play



Coming-Out der Promis: Diese deutschen Stars haben sich geoutet