POLITIK
20/10/2014 02:05 CEST | Aktualisiert 20/10/2014 03:57 CEST

Ein Viertel der Tagesmütter hat keine ausreichende Qualifikation

Kita-Personal ist nicht so qualifiziert, wie man denkt
Getty
Kita-Personal ist nicht so qualifiziert, wie man denkt

Einem Viertel aller Tagesmütter und –väter fehlt die fachliche Qualifikation für ihre Arbeit mit Kindern.

Wie die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf eine Antwort des Bundesfamilienministeriums auf eine Grünen-Anfrage im Bundestag berichtet, hatten Ende März von den 44.925 Kindertagespflegepersonen 9149 (20,4 Prozent) weniger als die vorgeschriebenen 160 Stunden Qualifizierungskurse absolviert.

2058 (4,6 Prozent) der Tagesmütter und-väter hatten gar keine formale Qualifikation. Die Grünen-Familienpolitikerin im Bundestag, Katja Dörner, nannte die Zahlen in "Bild" "alarmierend".

Dörner: "Familienministerin Schwesig muss endlich klare Anforderungen für die Kindertagespflege festlegen.“

Schnelle Nachrichten, spannende Meinungen: Kennen Sie schon die App der Huffington Post?

Sie können sie rechts kostenlos herunterladen.

Get it on Google Play



Video: Eine ehemalige Elite-Lehrerin berichtet: So strenge Regeln herrschen in Nordkorea