VIDEO
09/10/2014 07:27 CEST | Aktualisiert 09/10/2014 11:24 CEST

Die besten und schlechtesten Länder zum Auswandern – Deutschland auf Platz 12

Weltglobus
Getty
Weltglobus

Der „Expat Insider“ hat eine weltweite Zufriedenheits-Umfrage unter Auswanderern gemacht. Die Menschen wurden gefragt, wie sie ihre Lebensqualität und ihre finanziellen Situation einschätzen, ob es schwierig war, eine Wohnung zu finden, ob sie Arbeit haben und ihre Familie glücklich ist.

Zusätzlich beantworteten sie die Frage, wie zufrieden sie generell im Ausland sind.

Auf Platz eins landete – überraschend? – Ecuador. Die Menschen sind dort besonders glücklich aufgrund der finanziellen Situation. Auch finden Auswanderer es leicht, sich in Ecuador einzuleben und neue Freunde zu finden.

Platz zwei belegte Luxemburg. Dort wollen die Menschen allerdings nicht lange bleiben, weil es besonders schwer ist, Freunde zu finden. Aber sie erhoffen sich dort die besten Karrierechancen.

Die unbeliebtesten Länder unter Auswanderern sind Griechenland, Saudi-Arabien und Kuwait. Auch auf den hinteren Rängen liegen Italien (Platz 54) und Portugal (Platz 41).

Deutschland landete auf Platz zwölf.

Expat Destinations infographic

Video: Ruinen und Schutthaufen: In Athen verfällt ein ganzer Flughafen


Schnelle Nachrichten, spannende Meinungen: Kennen Sie schon die App der Huffington Post? Sie können sie kostenlos herunterladen - hier für iPhone und iPad und hier für alle Android-Geräte.