24/09/2014 05:34 CEST | Aktualisiert 19/11/2015 04:41 CET

Morgendlicher Muntermacher – 8 spannende Fakten über Kaffee

Morgendlicher Muntermacher – 8 spannende Fakten über Kaffee
g-miner/iStock/Thinkstock
Morgendlicher Muntermacher – 8 spannende Fakten über Kaffee

Für viele ist er das reinste Lebenselixier, Antrieb im langen Büroarbeitstag. Andere wiederum sehen in der Vielfalt aus Mokka, Caffè Latte und Americano den puren Genuss. In jedem Fall ist Kaffee eins der interessantesten Getränke von allen – wie unsere Kaffee-Fakten beweisen:

1. Kaffee-Weltmeister

Die größten Kaffeeliebhaber der Welt sitzen weder im italienischen Café noch in der türkischen Mokkastube – sondern in Finnland: Jeder Einwohner trinkt rund einen Liter pro Tag. Bei den Deutschen ist es weniger als die Hälfte, insgesamt jährlich 165 Liter.

2. Kaffee von Katzen

Die Sorte Kopi Luwak ist der teuerste Kaffee der Welt – bedingt durch seine ungewöhnliche Herstellung: Katzen auf mehreren Inseln Indonesiens fressen die Bohnen und scheiden sie unverdaut wieder aus. Das soll ein besonderes Aroma bringen – und kostet bei uns bis zu 1.000 Euro pro Kilo.

3. Kaffee als Schönheitskur

Die japanische Badekultur ist legendär – und treibt seltsame Blüten: In einem Spa auf der Insel können Gäste in Kaffee baden und sich damit übergießen lassen. Das soll die Haut verschönern und Müdigkeit vertreiben.

4. Kaffee ist kein Harntreiber

Manch Büroangestellter schwört, dass nach der ersten Tasse Kaffee ein ständiges Pendeln zwischen Schreibtisch und Toilette einsetzt. Wissenschaftler haben das als Mythos entlarvt: Kaffee verursacht keinen stärkeren Harndrang als die gleiche Menge Wasser.

5. Kaffee-Handel blüht

Kaffee ist weltweit die zweitmeist gehandelte Ware von allen – einen größeren Markt hat nur Öl.

6. Kaffee ist mein Benzin

Das braune Getränk kann nicht nur Menschen, sondern auch Autos antreiben: 2010 fuhren britische Ingenieure 337 Kilometer von London nach Manchester mit einem Auto, dessen Spezialmotor Kaffee statt Sprit verbrannte.

7. Kaffee-Junkie…

…ist eine durchaus zutreffende Bezeichnung: Das Koffein in der Tasse stimuliert dieselben Hirnregionen wie Kokain und Heroin.

8. Kaffee in allen Varianten

Die Österreicher sind Meister der Kaffee-Vielfalt. In der Hauptstadt Wien zum Beispiel sind mehr als 40 Varianten heimisch.

Kaffeekunde: Das sind die wichtigsten Zubereitungsarten

Espresso ist ein kleiner Kaffee (25 ml), für den heißes Wasser unter hohem Druck durch Kaffeemehl gepresst wird.

Cappuccino besteht im Original zu etwa gleichen Teilen aus Espresso, heißer Milch und Milchschaum.

Caffè Latte nennen die Italiener ihren Milchkaffee aus einem doppelten Espresso und viel heißer Milch.

Latte Macchiato servieren die Italiener dreifach geschichtet im Glas: erst heiße Milch, dann Espresso, zuletzt Milchschaum.

Caffè Corretto wird in Italien als Espresso mit hochprozentigem Alkohol (meist Grappa) getrunken.

Kaffee mal ganz anders verwenden? Dann probieren Sie dieses leckere Rezept aus:

Kaffee-Kuchen

kaffeekucken

Bild: EDEKA

Zutaten für 16 Portionen

150 g Butter

80 g Zucker

1 Prise Salz

4 Eigelbe (Größe M)

3 TL lösliches Kaffeepulver

1 Msp. gemahlener Zimt

abgeriebene Schale einer halben unbehandelten Orange

300 g Mehl

½ Päckchen Backpulver (8 g)

4 Eiweiße (Größe M)

80 g Zucker

100 g Zartbitter-Schokolade (z.B. EDEKA Edel Zartbitterschokolade)

Außerdem:

Butter und Brösel für die Gläser

16 Mini-Sturz-Form-Gläser à 80 ml Inhalt

Puderzucker zum Besieben

Zubereitung

1. Die Gläser mit Butter ausstreichen und mit Bröseln ausstreuen. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) vorheizen.

2. Die Butter mit dem Zucker und dem Salz in einer Schüssel schaumig rühren. Die Eigelbe mit dem löslichen Kaffee verrühren, bis dieser sich aufgelöst hat. Zur Butter geben und gut miteinander verrühren. Zimt und Orangenschale zugeben. Die Hälfte vom Mehl und Backpulver dazu sieben und untermischen.

3. Die Eiweiße in einer fettfreien Schüssel steifschlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen. Auf den Teig geben, restliches Mehl dazu sieben und alles locker unterheben. Zum Schluss die klein geschnittene Schokolade zugeben und unterheben.

4. Den Teig zu gleichen Teilen à etwa 55 g in die Gläser füllen und glattstreichen. Die Gläser auf ein Backblech stellen und in den vorgeheizten Ofen schieben. Etwa 20-25 Minuten backen, Stäbchenprobe machen!

5. Aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter stellen und auskühlen lassen. Aus den Gläsern stürzen, mit Puderzucker besieben und servieren.

Nährwerte pro Portion:

239

Zubereitungszeit:

20 Minuten+ 20-25 Minuten Backzeit

Alle Geschichten zum Thema Food by Edeka finden Sie außerdem hier.