WIRTSCHAFT
18/08/2014 13:13 CEST | Aktualisiert 18/08/2014 13:53 CEST

Rassismus-Skandal bei Zara: Ein T-Shirt-Aufdruck setzt den Modegiganten unter Druck

Rassistische Parole oder nur ein harmloser Spruch? Klar ist: Das spanische Modeunternehmen Zara sorgt derzeit mit einem T-Shirt-Aufdruck für viel Wirbel.

"White Is The New Black" steht auf einem Shirt der jüngsten Kollektion, "Weiß ist das neue Schwarz". Der Slogan soll vermutlich nur ein Hinweis darauf sein, dass weiße Kleidung diesen Sommer in Mode ist - aber verständlich, dass viele Kunden den Spruch falsch verstehen und den Konzern heftigst kritisieren.

Auf Twitter hat sich in den letzten Tagen eine heftige Debatte entwickelt. Ein Twitter-User fragt etwa, wie man den Slogan nicht falsch, also in einem rassistischen Kontext, verstehen könne:

Derzeit kann man das umstrittene Kleidungsstück nicht über den Online-Shop des Modegiganten kaufen - ein Hinweis darauf, dass das Unternehmen auf den Shitstorm bei Twitter reagiert hat. Ein offizielles Statement vom Zara-Mutterhaus Inditex gibt es trotz Anfrage nicht.

Video: Primark-Skandal - So brutal werden Textilarbeiterinnen ausgebeutet