WIRTSCHAFT
14/08/2014 11:05 CEST | Aktualisiert 14/08/2014 11:56 CEST

Shopping-Experiment: Bad Münstereifel wird über Nacht zum Outlet

City Outlet Bad Münstereifel
City Outlet Bad Münstereifel
City Outlet Bad Münstereifel

„Jetzt passiert mal was hier in der Stadt“, schwärmt Schlagerstar Heino.

Die Stadt, die Heino im Gespräch mit dem Nachrichtensender "ntv" meint, ist Bad Münstereifel, Heinos Heimatstadt, ein 17.000-Einwohner-Städtchen in Nordrhein-Westfalen.

Das "staatlich anerkannte Kneippheilbad" bekommt an diesem Donnerstag bundesweit Aufmerksamkeit. 40 Läden sind jetzt in der Altstadt eröffnet worden. Auf einen Schlag.

Bad Münstereifel ist über Nacht zur Shopping-Meile geworden - oder wie es offiziell heißt: zum City Outlet Bad Münstereifel. Die Stadt wird zur Mall. Die Geschäfte locken mit Restposten zu Schnäppchen-Preisen.

"Für das Konzept, eine historische Stadt mit einem Outlet wiederzubeleben, gibt es kein Vorbild", sagt Thomas Reichenauer, Chef der österreichischen Betreiberfirma Retail Outlet Shopping (ROS) der „Welt“. "Wir haben hier ganz natürlich den dörflichen und kleinstädtischen Charakter, den andere Outlets erst künstlich schaffen wollen."

Auch Experten für Raumplanung loben das Projekt – so wie Michael Nadler vom Lehrstuhl für Immobilienentwicklung der Universität Dortmund: "Der Ansatz ist innovativ und sinnvoll, da kein Outlet auf der grünen Wiese sondern in der Innenstadt geschaffen wird", sagte Nadler gegenüber „WDR.de“.

city outlet bad muenstereifel

Die Idee einer "Mall" in der Stadt, um aussterbende Innenstädte zu beleben, findet schon Nachahmer. Bad Königswinter (NRW) plant ebenfalls ein Outlet-Center mitten in der Stadt.

Die Investoren für das heute neu eröffnete Outlet in Bad Münstereifel sprechen von einer „romantischen Fußgängerzone“, die alle Shoppingfreunde erwarte. 13,6 Millionen Menschen gehören zum erweiterten Einzugsgebiet, die Städte Köln, Bonn und Aachen liegen im Umkreis. Das Outlet soll mittelfristig 400 Jobs schaffen.

Wandel war nötig: "Es wurde ja nicht mehr gekurt"

Bad Münstereifel kann Veränderung gut gebrauchen. "Es war zwar hier eine schöne alte Kurstadt, aber es wurde ja nicht mehr gekurt“, beschreibt Heino im Gespräch mit dem Sender „ntv“ das Problem des verschlafenen Städtchens. Jetzt, so Heino, würde Gewerbesteuer reinkommen. „Also, es kann nur besser werden!"

city outlet

Das sehen einige Bürger in der Stadt freilich anders. Komplett anders. "Der Stadt wird die Seele genommen", sagt Norbert Heckelei dem „Westdeutschen Rundfunk“. Er ist Sprecher der Anti-Outlet-Bürgerinitiative. Die Wohnqualität lasse nach, der Lärm werde zunehmen. Er sieht schwarz.

Skeptisch ist auch Thomas Roeb, Handelsexperte von der Hochschule Bonn Rhein-Sieg - aber aus anderen Gründen. Er glaubt das Werbeversprechen nicht, dass die Ware 30 bis 70 Prozent reduziert sei, sagte er dem "Bonner Generalanzeiger".

Außerdem fragt er, ob "zweitklassige Marken eine Million Menschen anziehen?" Eine Anspielung darauf, dass zwar Tom Tailor, Puma und Bugatti vertreten sind, aber Luxus-Marken wie Hugo Boss oder Armani fehlen.

Video: Riesiges Bauvorhaben: Berlin plant posches Shoppingcenter mit dem Namen “Mall of Berlin”


Photo gallery Online-Opfer? Die 10 "bedrohtesten" Händler See Gallery