VIDEO
17/07/2014 06:50 CEST

Weltmeister Lukas Podolski kann sich vorstellen, wieder beim 1. FC Köln Fußball zu spielen

In Köln wurde Weltmeister Lukas Podolski frenetisch bejubelt. Spielt er auch bald wieder für die Geißböcke?
dpa
In Köln wurde Weltmeister Lukas Podolski frenetisch bejubelt. Spielt er auch bald wieder für die Geißböcke?

Da dürfte es Poldi richtig warm ums Herz geworden sein. Nach dem Titel-Gewinn in Brasilien wurde der Weltmeister in Köln begeistert von seinen Fans empfangen. Da kommen natürlich tolle Erinnerungen an seine Zeit beim 1. FC hoch.

Selbst eine Rückkehr zu seinem alten Klub hält Podolski nicht für ausgeschlossen. "Wenn es klappt, wäre es überragend, und wenn es nicht klappt, geht die Welt für mich auch nicht unter", sagte Podolski dem Nachrichtensender n-tv.

Allerdings hänge seine mögliche Rückkehr von vielen verschiedenen Dingen ab, sagte Podolski. "Ich betone ja immer: 'vielleicht'. Ich sage ja nicht, dass es so kommt, das kann ich auch selber nicht entscheiden, sondern da muss einfach alles zusammenpassen."

Aber Podolski kann sich nicht nur vorstellen, als Spieler zu den Geißböcken zurückzukehren. "Vielleicht bekomme ich ja einmal irgendwelche anderen Optionen im Verein. Das ist die Botschaft - und keine andere. Aber wenn es so passiert, komme ich natürlich gerne zurück (...)", sagte Podolski n-tv.

Richtig die Sau rauslassen will Podolski nach dem WM-Triumph nicht. "Feiern werde ich mit meiner Familie und mit meinen Freunden, aber wer mich kennt, weiß, dass ich kein Nachtmensch bin. Ich ziehe nicht um die Häuser und trinke keinen Alkohol, von daher bin ich in dieser Hinsicht eher ein ruhiger."

Video: Umstrittener Matchwinner: Warum WM-Held Götze nicht jedem gefällt