GOOD
20/03/2014 05:08 CET | Aktualisiert 20/03/2014 06:01 CET

Die Stadt der Zukunft sieht aus wie ein Bienenstock

In Großstädten wird es immer enger, lauter, hektischer. Eigentlich gibt es längst keinen Platz mehr für neue Einwohner, aber es wandern immer mehr Menschen in die Ballungszentren. Sie wollen teilhaben am Arbeitsmarkt, den Einkaufsmöglichkeiten, dem Freizeitangebot - an allem, was eine lebendige Metropole zu bieten hat.

Experten auf der ganzen Welt brüten über Konzepten für die Stadt der Zukunft. Sie soll nachhaltig sein, effizient und mit möglichst wenig Raum auskommen. Einen Entwurf hat das italienische Architekturbüro "Luca Curci Architects" vorgelegt: Die "organische Stadt" besteht aus wenigen Gebäuden und erinnert in der Form an einen Bienenstock. 150.000 Menschen können darin wohnen. Entwickelt wurde das Projekt für die Vereinigten Arabischen Emirate. Die Stadt soll die Bewohner vor der extremen Hitze schützen und trotzdem wenig Energie verbrauchen.

Auf 800.000 Quadratmetern könnten Wohnungen, Büros, Hotels, Gastronomie, Wellness und Shopping-Angebote entstehen. Die Gebäudeteile sind verbunden und sollen den Bewohnern viele öffentliche Orte bieten, an denen sie sich treffen können.

Das Projekt in Bildern:

Stadt der Zukunft