LIFESTYLE
19/02/2014 07:48 CET | Aktualisiert 19/02/2014 09:15 CET

Ikea stellt Kultregal Expedit ein

Inter IKEA Systems B.V.
Inter IKEA Systems B.V.

Es gibt sie in fast jeder Wohnung. Und vor allem bei Plattenliebhabern sieht man sie des Öfteren - wegen der praktischen Maße: Ikeas Möbelserie Expedit.

Und nun? Alles aus für Expedit. Ikea nimmt es aus dem Sortiment - und ersetzt es durch die billigere Serie Kallax. Deutschland weint um sein Lieblingsmöbel. OMG!

Und was passiert, wenn der große böse Konzern seinen Kunden ihr Spielzeug wegnimmt? Ein Shitstorm:

Vor allem Plattensammler sind entsetzt. Weil die Platten genau ins Expedit passen. Die Community spricht schon von der großen Vinyl-Verschwörung!

Bis April haben die Ikea-Kunden noch Zeit, sich einzudecken. Nun beginnen also die Expedit-Hamsterkäufe. Die Ikea.-Filialen der Nation werden zum Kriegsgebiet. Und sogar Katzen machen mit auf der Jagd nach Expedit:

Ikea selbst nimmt's gelassen. Auf seiner Facebook Seite erklärt die Firma: Kallax "wird eine sehr ähnliche Serie und ihr könnt euch auf ein noch besseres Preis-Leistungsverhältnis freuen: moderneres Design, frischere Farben und natürlich passen auch Schallplatten wie gehabt hinein." Und Ikea macht sogar Witze darüber:

Die Fans lassen sich trotzdem nicht beschwichtigen. Die Facebook-Seite "Rettet das Expedit Regal" hat schon über 8000 Likes. Ob die Liebe zu Expedit allem trotzt, bleibt fraglich.

TOP-BLOGS