LIFESTYLE
03/12/2013 06:37 CET | Aktualisiert 04/12/2013 13:56 CET

Emojis in der Kunst

Von Dalí bis Munch - Emojis interpretieren die großen Künstler neu

Die Digitalisierung macht auch vor den großen Meistern der Kunst keinen Halt. Auf dem Blog emojinalart werden Klassiker der Kunstgeschichte mittels der bunten Smilies neu interpretiert. So ersetzt beispielsweise ein Emoji mit weit aufgerissenen Mund den berühmten Schrei von Edvard Munch und sogar für Vincent Van Goughs Selbstbildnis findet sich ein angeklebtes Comic-Ohr. Kreativ, witzig und gut umgesetzt.

Emojis kennt man eigentlich aus SMS-Diensten und Chats, die besonders bei der jüngeren Generation sehr beliebt sind. Wie die großen Meister die Neuinterpretation ihrer Werke mit den Comic-Bildchen wohl gefunden hätten? Schließlich besagt ja der Volksmund: Satire ist die höchste Form der Anerkennung.