Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

YAHOO! Headshot

So viel verdient ein Budenbesitzer auf dem Weihnachtsmarkt wirklich am Glühwein

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Weihnachtsmarkt ohne Glühwein? Undenkbar! Dabei ist das Geschäft mit dem süßen Wein wahrlich kein Zuckerschlecken. Aber wie viel verdienen Budenbetreiber wirklich daran? Und welche Alternativen gibt es für Glühwein-Fans?

Die Rechnung

Das sind die Fakten: Ein Liter Glühwein kostet etwa 2,50 Euro im Supermarkt. Daraus machen die Budenbetreiber fünf Becher, die sie ca. zu je drei Euro ausschenken. Abzüglich der Materialkosten bleiben 2,50 Euro pro Becher übrig, so ein Budenbetreiber aus Hamburg gegenüber der Zeitung „Bild". Allerdings ist das noch lange nicht der Gewinn, den ein Budenbetreiber verbuchen kann, sondern lediglich der Umsatz.

Die Kosten

Von diesen 2,50 Euro werden dann die Standmiete, Mitarbeiterlöhne, Anschaffungen wie Geschirrspüler und Glühweinmaschine und die Stromrechnung bezahlt. Den größten Posten nimmt dabei zweifelsohne die Standmiete ein. Diese kann in Großstädten bis zu 20.000 Euro betragen. Am Ende bleiben zwei Euro Gewinn übrig.

Es gibt aber noch weitere Faktoren, die den Glühweinpreis in die Höhe treiben. Bei Yahoo Deutschland verrät der Hamburger Budenbetreiber, welche das sind.