Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform f├╝r kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Wolle Ing Headshot

Neu-Rechte - die neuen Humanisten & Demokraten

Ver├Âffentlicht: Aktualisiert:
PEGIDA
Wolfgang Rattay / Reuters
Drucken

Dar├╝ber, was sich Neu-Rechte um das LEID scheren.

WAS K├ťMMERN SIE SICH - die Nationalisten, "Reichsverteidiger", Nazis, in Stellung gebrachte "Bauern" und angehende Neofaschisten - neuerdings um das Volk, Tiersch├Ąchtung, Kinderhospiz, Kriegsgefahren, Demokratiedefizite und TTIP?

WAS UNTERSCHEIDET rechtsextreme Strategen und Z├Âglinge fr├╝her und heute? Was interessiert beispielhaft das Thema Kriminalit├Ąt den "Kaffeesatz der Nation" - die "PegNPAFDler" oder braune, geistig entgleiste B├╝rgerwehr-F├╝hrer.

ZWEI FRAGEN, zu denen mir f├╝nf Aspekte aus schlimmen, historischen Fakten in den Sinn kommen.

1. Aspekt - Vernichtung

DIE IDEOLOGISCHEN VORLÄUFER der heutigen Neu-Rechte und Nazis waren verantwortlich für Massenvernichtung und Holocaust. Heutige Rechtsextremisten scheuen sich nicht mehr, sich immer wieder ihrer geistigen Vorbilder zu bekennen.

Ihre "Vork├Ąmpfer" - Faschisten im Dritten Reich - waren verantwortlich u.a. f├╝r sechs Millionen ermordeter (├╝berwiegend vergaster) Juden und weiterer, millionenfacher, organisierter Ausrottung bzw. Massenvernichtung von Kommunisten, Sozialdemokraten, weiteren Kriegsgegnern, behinderten Menschen, Sinti, Roma, Homosexuellen sowie angeblich ÔÇ×Asozialen" und ÔÇ×Arbeitsscheuen".

WIR REDEN ├ťBER UNFASSBARES - den unglaublichsten, unbeschreiblichsten Dimensionen des T├Âtens. Sie praktizierten mit Genuss Menschenschlachtung am Flie├čband.

WAS SCHEREN SICH HEUTIGE NAZIS - die aktuell schon wieder alte Theorien um Rassen und v├Âlkische Gemeinschaft verbreiten - um das Sch├Ąchten von Tieren? Was veranstalten sie Demo's gegen Tierqu├Ąlerei?

WER IHNEN DAS ABKAUFT, bindet sich die Hosen mit der Kneifzange zu, ist gekauft oder hat seinen Gehirnschmalz verloren, um selbst bald auf der Schlachtbank zu landen.

2. Aspekt - Kriegsf├╝hrung

DIE HISTORISCHEN VORG├äNGER der Neu-Rechte f├╝hrten einen der gr├Â├čten Eroberungsfeldz├╝ge seit Menschengedenken. Sie waren verantwortlich f├╝r Millionen Tote in den Sch├╝tzengr├Ąben und an den Fronten des 2. Weltkrieges, f├╝r eine maschinelle Feindvernichtung, f├╝r den deutschen Genozid allein von ├╝ber einer Millionen Opfer (verhungerter Einwohner) im eingekesselten Petersburg, f├╝r millionenfache Ermordung von Zivilisten an sonstigen (kollateralen) Kriegsfolgen in Europa.

Sie waren Hauptt├Ąter einer imperialen Dimension totaler Vernichtung.

WIR REDEN ├ťBER GIGANTISCHES - ├╝ber eine Kriegsmaschine - ├╝ber das Wirken eines milit├Ąrisch-industriellen Komplexes. Dieser Komplex stand unter F├╝hrung Hitlers und seines Gefolges aus Nazis zur Sicherung neuen Kapitalflusses und der Vernichtung sowie Unterordnung ganzer L├Ąnder und ihrer Einwohner.

WAS K├ťMMERN SICH heutige Nazis um Kriegstrommeln, Friedensgefahren und das von der NATO zunehmend eingekreiste Russland? W├Ąren sie getauft, w├╝rde ich meinen - gef├Ąhrliche Spr├╝che von Scheinheiligen zu vernehmen. Aber - bei Nazis ist es wie mit Terroristen. Sie haben keine Religion - auch wenn sie gelegentlich in Gemeindekirchen und Moscheen auftauchen.

WER ES IHNEN ABNIMMT - den Neo-Nationalsozialisten ihre vermeintliche Friedenssehnsucht - wird sich bald die neue Wehrmachtsuniform anziehen d├╝rfen.

3. Aspekt - Fluchten

IN FOLGE DES WIRKENS des verbrecherischen Faschismus ├╝ber Europa, dessen Ideologie und Theorien heute wieder aufleben (u.a. bei Funktion├Ąren der AfD), gab es in der Weimarer Republik bis zum Ende des 2. Weltkrieges eine massenhafte Wanderungs- und Fluchtbewegung von Verfolgten und Opfern.

WIR REDEN HIER von der gr├Â├čten, millionenfachen Massenflucht seit Urzeiten weg vom europ├Ąischen Kontinent - vor und w├Ąhrend der unseligen Naziherrschaft - oft genug ├╝ber den Atlantik, vorwiegend nach S├╝damerika.

WAS INTERESSIEREN SICH die heutigen Nazis um heutige (nach ihrer Betonung "wirkliche") Fl├╝chtlinge?

WER IHNEN FOLGT, sollte seine eigene Vergangenheit, seine eigene ethnische, religi├Âse und territoriale Herkunft checken. Vielleicht geh├Ârt er selbst bald zu den Fl├╝chtenden - wohin auch immer auf unserer kleinen Erde.

4. Aspekt - deutsche Rasse

STRATEGEN UND AUSF├ťHRENDE im Nazi-Deutschland waren verantwortlich f├╝r Euthanasie - einer organisierten Vernichtung von Kranken und Menschen mit Behinderung. Sie waren die Initiatoren einer entarteten Homophobie (z.B. massenhafter Verfolgung Homosexueller, weil sie den Vorstellungen der "Volksgemeinschaft" widersprachen). Nationalsozialistische Rassentheorien, Rassenhygiene, Sozialdarwinismus und das "Lebensborn"-Experiment taten ihr ├ťbriges zur Zukunftssicherung der "Arier".

WIR REDEN HIER von der unglaublichsten Form der Missachtung menschlicher Gebote und ethisch-moralischer Normen einer Zivilisation seit Menschengedenken. Wir reden von einer bis dahin in der Heimat von Goethe und Schiller nicht f├╝r m├Âglich gehaltenen t├Âtlichen Mi├čbildung des menschlichen Geistes.

WAS SCHEREN SICH heutige Neu-Rechte um Kinderversorgung, Kinderhospiz und das Leid von Behinderten? Das Deutsch-Tum ist ihr Primat.

WER IHNEN MITLEID ABNIMMT - wer ihnen durch seine Stimme eine Chance gibt, sollte keine Kinder mehr in die Welt setzen. Diese k├Ânnten in Zukunft einer erneuten "S├Ąuberung" unterliegen.

5. Aspekt - Demokratie und Staat

IN DER WEIMARER REPUBLIK passte der aufkeimende Faschismus den Spitzen aus Staat und Finanzkapital in das Kalk├╝l. Als die Oberen, das Finanzkapital und der Wirtschaftskreislauf im Kapitalismus zunehmend versagten, ├╝bergaben sie das Zepter dem "alternativen", noch radikaleren Faschismus. Der Militarismus entledigte sich seiner Tarnkappe und offenbarte seine gr├Ąsslichste Fratze.

So ein Vorgehen soll dem Kapital das ├ťberleben sichern - es wird aber die Vernichtung besorgen. Es ist das ewige Gesetz eines Komplexes aus Milit├Ąr, Industrie, Lobbyisten - einem Machtkomplex der Menschenverachtung.

Der Nazi-Staat wurde zum besten Garanten f├╝r erfolgreiche wirtschaftliche Raubz├╝ge, pralle Auftragsb├╝cher, Maximalprofit der R├╝stungsgiganten und Profiteure. Die Vernichtungsaktionen schufen immer neuen Bedarf. W├Ąren heute Absichten, Ziele und Folgen anders?

WIR REDEN AKTUELL ├╝ber eine versagende EU-Spitze, ├╝ber lobby-bestimmten Staat und EU, ├╝ber die den W├Ąhler immer weniger repr├Ąsentierende Politische Klasse, ├╝ber Dinge, wie TTIP & CETA, ├╝ber klare Demokratiedefizite.

Der Staat versagt UND die Oberen erkennen es selbst.

Passt neuer Neofaschismus den Merkel und Co. nicht in ihr Kalk├╝l? W├Ąre das der Grund, warum der Staat fast tatenlos den widerrechtlichen, faktisch rechtsradikalen Aktivit├Ąten der "PegNPAFD" zusieht?

WAS SCHEREN SICH HEUTE NEU-RECHTE und ihre Protagonisten um Demokratie? Das Nazi-Szenarium, inkl. der folgenden Macht├╝bernahme durch Faschisten, gab es vor ├╝ber 80 Jahren schon. Heute erleben wir - zumindest im ersten Teil der Geschicht' - ann├Ąhernd eine 1:1-Kopie.

WER IHNEN DA AUF DEN LEIM GEHT, der kann ggf. schon bald Totalitarismus und Folgen in Reinform im 4. Reich zu sp├╝ren bekommen.

Weitere Aspekte?

VERBRECHEN IM NAMEN der eigenen Rasse, im Namen des Reiches, im Namen des Kapitals - sie finden immer statt im aufstrebenden Totalitarismus. Sie sind wieder Markenzeichen im ausufernden Imperialismus - nicht nur in Deutschland.

Weitere Aspekte? Sicher - die gibt es. B├Ąndef├╝llend sind sie bereits in Archiven erfasst. Wer seine Zukunft erfahren m├Âchte, der kann dort nachlesen. ODER - er l├Ąsst es. "Es wird schon nicht so schlimm."

Humanismus und Demokratie?

Das Eine wie das Andere ...
... es passt nicht zu Nazis.
Nicht, weil wir es uns w├╝nschen, ...
... sondern weil es de facto so ist.

Humanismus & Nationalismus ...
... es passt NIE zusammen.
Man kann es drehen und wenden, ...
... wie man will.

SIE VERSCHLEIERN ihr Sein und ihr wahres Ansinnen.
Schaut ihnen auf's Maul, den "PegNPAFDler" ...
... auf ihre Auftritte in goebbelscher Maniere.

FOLGT IHNEN DAS VOLK WIEDER? Der Sieg der Nazis wurde damals durch das deutsche Volk in Wahlen eingeleitet - in der Weimarer Republik, die doch in Vielem der Situation von heute so gleicht.

Meine Sicht der Dinge

RECHTSEXTREME Strategen und Z├Âglinge - rechtsradikale T├Ąter - fr├╝her und heute - Sie unterscheidet NICHTS!

ES STELLT SICH NICHT DIE FRAGE danach, ob man mit Rechtsextremisten gemeinsam demonstriert, z.B. gegen ein krankes Gesundheitssystem, gegen Sozialabbau, gegen das Sch├Ąchten, gegen Friedensgefahren, gegen Demokratiedefizite oder nicht. Wir w├╝rden dort unser Anliegen vor lauter "braunem Schleier" nicht sehen. "Braune Vollpfosten" und neu-rechte "Compact-Redner" w├╝rden unseren Weg versperren.

Humanisten, friedliebende Menschen und wahre Demokraten d├╝rfen mit ihnen (der Neu-Rechte) nirgends und mit Nichts nur irgendetwas Gemeinsames oder gemeinsame Aktionen im Sinn haben.

Ist diese Schlussfolgerung ein Versto├č gegen das Prinzip des Pluralismus? Nazis sind nicht in der Lage zu Toleranz & Verst├Ąndigung, sondern nur zur Vernichtung. Der Schutz der Gesellschaft und des Lebens ben├Âtigt unbedingt diese nicht zu ├╝berschreitende Linie.

AUS DIESEM GRUND, scheint es bedeutsam: WEHRET DEN ANFÄNGEN - NULL Raum ihrer menschenverachtenden Demagogie und Ideologie.

WOHLGEMERKT - wir habe jetzt Nazis und ihre Motivation beleuchtet. ├ťber Gr├╝nde der akuten sozialen und gesellschaftlichen Krisen unserer Zeit und die Frage, was zu tun ist, m├╝ssen wir noch ernsthafter reden.

Zeit, Land und Europa brauchen einen Neustart!

Wir m├╝ssen dar├╝ber reden ...
... ├╝ber gro├če und vermeintlich kleine Dinge ...
... auf einer Ebene von Humanisten & Demokraten ...
... NUR NICHT MIT NAZIS!

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform f├╝r alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Lesenswert: