BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Tommy Weber Headshot

Die neuen Dessous - heiße Wäsche an kalten Tagen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
LINGERIE
Shutterstock
Drucken

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und das bedeutet kurze Tage und lange Nächte. Mit den stetig sinkenden Temperaturen im Herbst wächst auch der Wunsch nach wärmender Wäsche, aber die Wäsche sollte schick sein. Wie sehen die Trends für die langen, kalten Nächte aus? Was trägt Frau im Winter 2017/2018 drunter? Gibt es etwas Neues? Welche Farben sind in der kalten Jahreszeit angesagt?

Ein heißer Trend - Wäsche im Camouflage-Look

Tarnfarben verbinden die meisten mit dem Militär, aber auch die Wäsche-Trends 2017 setzen auf die klassische Camouflage-Optik. Natogrün ist hier allerdings kein Thema, die Tarnfarben für sexy Dessous haben zarte Pastellfarben und sind mit filigranen Spitzen verziert. Das Muster, die Farben und die Spitzenapplikationen geben dem BH und den Höschen ein ganz besonderes Flair und sorgen für einen aufregenden Kontrast.

Mehr Transparenz

Dessous sollten sinnlich sein und das gelingt besonders gut mit transparenten Stoffen. Zarte Spitzen und Stickereien machen zusammen mit kleinen Rüschen den durchsichtigen Look perfekt. Schwarz ist auch in diesem Winter die bevorzugte Farbe, wenn es um romantische Transparent-Optik geht, denn nur Schwarz ist Sinnlichkeit pur. Auch der Komfort kommt nicht zu kurz. Die Bügel sitzen perfekt, was die Brust optimal in Szene setzt. Die Spitze schmiegt sich angenehm an die Haut und das macht den transparenten Look alltagstauglich, aber trotzdem sexy.

Provokant und feminin - der Bondage-Style

Schnüren und Bänder in Verbindung mit edlen Stoffen und raffinierten Schnitten - das ist der Bondage-Style, der vielleicht heißeste Trend für den kommenden Winter. Seidenbänder setzen die Korsage perfekt in Szene und die sogenannten „Strappy Bras" machen aus jedem BH ein sinnliches Erlebnis. Übrigens, die provokanten Bänder dürfen gerne auch aus dem Dekolleté hervorblitzen - „Fifty Shades of Grey" lässt grüßen.

Seide in allen Farben

Das Gefühl von Seide auf der Haut ist unvergleichlich, vielleicht ist Seide deshalb für Dessous ein so beliebtes Material. In diesem Winter kommt Seide wieder ganz groß raus und das in vielen Farben. Knallige Neonfarben und Seide sind eine perfekte Kombination, ebenso wie zarte Pudertöne und Pastell. Seide trägt sich aber nicht nur sehr angenehm, sie zeichnet sich unter dem T-Shirt, der engen Hose oder dem Pullover auch nicht ab. Passend zu den Dessous-Trends dürfen es im kommenden Winter auch wieder halterlose Strümpfe aus reiner Seide sein. Frauen, die sich mit Seidenstrümpfen nicht anfreunden können, haben mit Netzstrümpfen eine aufregende Alternative. Sie sind ein Revival der 1980er Jahre, aber nach wie vor modern und sexy.

____

Lesenswert:

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die HuffPost ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blog-Team unter blog@huffingtonpost.de.