BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Tomas Cabanis Headshot

Kein Kaffee vor 10 Uhr und zwölf weitere Tipps, wie Du Dein Leben verbessern kannst

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

2017-11-05-1509894620-7955761-PersonWomanGirlModel6016x4016.jpg

Wie würde Dein perfekter Tag aussehen? Wenn man sich diese Frage stellt, denken viele an Sandstrand, Buchlesen und ganz viel Essen- natürlich im Restaurant. Doch Wissenschaftler weltweit haben eine andere Vorstellung. Sie haben herausgefunden, wann im Tagesablauf die beste Zeit ist, was zu tun.

6:45 Uhr: Aufstehen

Aufstehen um diese Uhrzeit? Für viele viel zu früh. Doch für Erwachsene ist Viertel vor sieben die ideale Zeit aus den Federn zukommen. Denn der Schlafrhythmus verändert sich im Laufe des Lebens. „Das Aufwachen wird durch zwei Prozesse im Gehirn gesteuert. Einen, der Sie aufweckt, und ein anderer, der Sie weiter in Richtung Schlaf treibt", so Dr. Paul Kelley, Schlafexperte an der Universität Oxford.
Das Schlafhormon Melatonin und Orexin, welches das Wachwerden fördert, seien verantwortlich.

2017-11-05-1509895090-8571607-TimeClockSleepCount5472x3648.jpg

7:00 Uhr: Kurzer Sport vor dem Frühstück

Frühsport vor dem Frühstück? Schon beim Gedanke fallen viele wieder ins Bett. Doch Sport am Morgen auf nüchternen Magen kann wahre Wunder bewirken. Wissenschaftler der Universität Northumbria haben herausgefunden, dass Mann oder Frau bis zu 20 Prozent mehr Körperfett verbrennen als bei späteren Trainingsstunden mit vollem Magen. Zu beachten ist, dass man nur kurz Sport treibt. Wer sich mit leeren Magen überanstrengt, kann dem Körper schaden.

7:45 Uhr: Zähneputzen

Nach dem Frühstück muss es oft schnell gehen. „Zähneputzen sollte man jedoch nicht direkt nach dem Essen", erklärt Dr. Martin Kohlschmitt aus Geislingen. Da säurehaltige Lebensmittel den Zahnschmelz "aufweichen" können, empfiehlt Kohlschmitt kurz zu warten und dann mit dem Schrubben anzufangen.

2017-11-05-1509895278-2016254-toothbrushtoothpastedentalcareclean40798.jpeg

8:00 Uhr: Sex haben

Nicht vielen ist es gewährt, nach dem Frühstück noch einmal im Bett zu verschwinden. Trotzdem ist es die beste Zeit Sex zu haben, da Mann und Frau am frühen Morgen die meisten Sexualhormone produzieren. Des Weiteren sollen zu dieser Zeit Energie und Hormonlevel, sowie die Anzahl der Spermien am höchsten sein, wie mehrere Studien belegen.

2017-11-05-1509895024-8248412-AffectionAttractiveBedroom7360x4912.jpg

10:00 Uhr: Kaffee trinken

Das Koffein hilft, die Trägheit, durch Bindung der Nervenzellen im Gehirn zu überwinden. Doch vor 10:00 Uhr ist der Körper vom Stresshormon Cortisol überschwemmt, so bringt ein Kaffee nicht viel und kann einen sogar nervös machen.

2017-11-05-1509894727-4863893-BeverageCoffeeCupDrink4477x3358.jpg

12:00 Uhr: Mittagessen

Mittagessen sollte ungefähr vier Stunden nach dem Frühstück eingenommen werden, das haben niederländische Biologen herausgefunden. Jede vier Stunden etwas zu essen, helfe dem Stoffwechselspiegel und hilft uns Gewicht zu verlieren. Die Universität in Murcia, Spanien, hat bei einer Studie mit 420 Diät-Teilnehmern herausgefunden, dass wenn man schon um 12:00 Uhr Mittag isst, besser Gewicht verliert, als Spät-Mittagesser.

13:00 Uhr: Fragen Sie jemanden nach einem Gefallen

Sie möchten jemanden um einen Gefallen bitten? Dafür gibt es keine bessere Zeit als nach dem Mittagessen. Denn mehrere Forschungen belegen, dass Menschen nach den Mahlzeiten großzügiger sind. Ein „Ja, das kann ich für dich tun" ist so viel wahrscheinlicher.

Sind Sie zufrieden mit ihrem Leben?

ABSTIMMEN

14:00 Uhr: Machen Sie einen Mittagsschlaf

„Es gibt einen Grund dafür, dass die meisten Autounfälle gegen 14 Uhr passieren", so Dr. Kelley von der Universität Oxford. Die meisten Menschen um die 50 neigen am Nachmittag zu Ermüdung. „Sie wird durch den Abfall des Blutzuckerspiegels hervorgerufen", erklärt der Wissenschaftler.

17:00 Uhr: Trainieren Sie ihre Muskeln

Körperliche Aktivitäten sollten von 15 bis 18 Uhr ausgeübt werden, die Lungenfunktion ist jetzt um 18 Prozent höher als am späteren Abend. Quelle: Studie von Medizinern aus New York.

2017-11-05-1509895556-7823429-arm735823_1920.jpg

18:00 Uhr: Abendessen und Alkohol

Soziologen von der Colorado University haben herausgefunden, dass Erwachsene früher Abend essen sollten. Man hält den Cholesterinspiegel niedrig und so sinkt das Risiko für Herzerkrankungen. Alkohol sollte man spätestens jetzt trinken, um der Leber Zeit zum Abbauen zu geben.

19:00 Uhr: Gehen Sie einkaufen

Es ist besser nach dem Essen Shoppen zu gehen. Wir geben 64% mehr Geld aus, wenn wir hungrig einkaufen, das haben Forscher an der University of Minnesota herausgefunden. Und das gilt nicht nur für Lebensmittel.

2017-11-05-1509895397-6123168-StairsPeopleMallEscalator4585x3439.jpg

20:00 Uhr: Lernen Sie etwas Neues

Psychiater an der Universitätsklinikum Freiburg haben herausgefunden, das abends die beste Zeit ist etwas Neues zu lernen. Nachdem Schlafen zu gehen ist wichtig, denn das Gehirn kann die Informationen dann besser verarbeiten und abspeichern

22:10 Uhr: Gehen Sie schlafen

Im Durchschnitt brauchen wir 20 Minuten um einzuschlafen. So schlafen wir um 22:30 und schlafen 90 Minuten- bis Mitternacht- in der Schlafphase REM. Das Gehirn verarbeitet während dieser Phase die erlebten Tageseindrücke und ist sehr aktiv. Des Weiteren werden Informationen geordnet und alte Lerninhalte gelöscht bzw. neue gespeichert. Das macht den REM Schlaf so wichtig für unser Gehirn. Wird nun jemand während dieser Schlafphase geweckt, so kann er sich meistens an den erlebten Traum erinnern.
Smartphone oder Rechner sollten eine Stunde vor dem Schlafengehen abgeschaltet werden.

2017-11-05-1509895054-7275360-WhiteBedLinen5184x3456.jpg

Weitere Beiträge von diesem Autor lesen Sie hier.
Ebenfalls veröffentlicht unter swp.de/geislingen.