BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Thomas Steiger Headshot

Sei einfach du selbst - die Webserie ALLES LIEBE, ANNETTE

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Niemand möchte gerne hören, dass man keine Persönlichkeit und Erfahrung hat und dadurch im Grunde auch nicht in der Lage ist seine Leidenschaft zum Beruf zu machen. Doch genau das widerfährt in der funk-Webserie ALLES LIEBE, ANNETTE der 18-jährigen Annette (Barbara Prakopenka), die zu gerne Gedichte und Poesie schreiben möchte.

Ja, Gedichte - das ist kein Tippfehler - denn durch Gedichte hat sie ihre Sprache gefunden. Und wenn sie sagt: „Poetry-Slam ist so 2005" hat sie doch auch Recht - oder?! Zumal es als aufstrebender Künstler immer gut ist etwas zu machen, was sonst niemand macht, wie einen neuen Trend loszutreten, eine neue Ausdrucksform zu finden, antizyklisch zu denken.

2016-12-16-1481897974-6281859-ALLESLIEBEANNETTEAnnetteBarbaraPakopenkamitMariaSophiaMnstercMDR_BasteiMedia_ThomasSteigerMedium.JPG
Annette (Barbara Pakopenka) mit Maria (Sophia Münster) (c) MDR/Bastei Media/Thomas Steiger

Die Hallenserin Annette hat sich exakt bei einer Uni beworben, um dort kreatives Schreiben zu studieren. Die hat sie abgelehnt. Aber sie begreift das nicht als Niederlage, sondern als Chance.

Als Chance der Bewerbungskommission und der Welt - zumindest der deutschsprachigen [btw: das sind mehr als 100 Millionen Menschen] - zu beweisen, dass sie Persönlichkeit und Schreibtalent hat. Dem Internet sei Dank ist das ja alles kein großes Problem mehr. Prinzipiell zumindest - also wenn denn dann auch die Follower kommen.

Ergo hat sie flugs einen eigenen VLog und ein tumblr-Profil aufgesetzt und los gelegt.

2016-12-16-1481898385-9246910-AllesLiebeAnnetteDrehstartfotoweibl.CastIIcSteffenJunghansMedium.jpg
Der weibliche Cast: Annette (Barbara Pakopenka), Maria (Sophia Münster), Jenny (Laura Berlin) - (c) MDR/Bastei Media/Steffen Junghans

Immer dabei: ihre beste Freundin Maria, gespielt von Sophia Münster. Sophia war mit ihrer Zwillingsschwester Jana drei Spielfilme lang „Hanni und Nanni" und ist in ALLES LIEBE, ANNETTE in ihrer ersten Rolle als junge Erwachsene zu sehen. Jana hatte während der Dreharbeiten übrigens ein Rundum-Praktikum hinter der Kamera gemacht.

2016-12-16-1481900166-7074684-ALLESLIEBEANNETTEJanaMnstercMDRBasteiMediaSteffenJunghansMedium.jpg
Jana Münster - (c) MDR/Bastei Media/Steffen Junghans

Maria ist beauty- und modebewusst und versucht Annette ständig zu coachen und ihr zu sagen wie sie sich zu stylen und zu verhalten hat und mit welchen Männern sie anbandeln soll. Das nervt Annette zuweilen ganz gewaltig, aber es zwingt sie auch dazu eine eigene Haltung zu entwickeln, Entscheidungen zu treffen, über ihren eigenen Schatten zu springen und sich nicht zuletzt von den Erwartungen anderer zu emanzipieren.

2016-12-16-1481898202-4110382-ALLESLIEBEANNETTEArneTilmanPrzgennimmteinenSongfrAnnetteBarbaraPrakopenkaaufcMDRBasteiMediaGnterFennerLarge.jpg
Arne (Tilman Pörzgen) im Studio (c) MDR/Bastei Media/Günter Fenner

Annette wiederum findet es nicht so urst schau, dass Maria sie mit Arne verkuppeln will, kann sie doch mit dem intellektuellen Henry (Delio Malär) anfangen. Immerhin haben sie eine gemeinsame Basis: sie können nächtelang über Gedichte quatschen und sich an Filmen der Nouvelle Vague erfreuen. Aber wie Annette ab Folge 40 erfährt, besteht Arne auch nicht nur aus einer schnuckeligen Oberfläche. Was also tun?

2016-12-16-1481898276-8145386-ALLESLIEBEANNETTEAnnetteBarbaraPakopenkamitHenryDelioMalrcMDR_BasteiMedia_ThomasSteigerMedium.JPG
Annette (Barbara Pakopenka) mit Henry (Delio Malär) - (c) MDR/Bastei Media/Thomas Steiger

ALLES LIEBE, ANNETTE begleitet Annette dabei zu wachsen, sich selber zu finden, ihre Persönlichkeit zu formen und auszugestalten und natürlich dabei wie sie als Lyrikerin und später als Songtexterin ihren Stil und ihr Format findet. Die jeweils drei Schauspielerinnen (noch mit dabei ist Laura Berlin als Annettes große Schwester Jenny) und Schauspieler gehen nicht nur in ihren Rollen auf, sie sind die Personen, die sie spielen. Wenn Barbara Prakopenka und Sophia Münster in den Freundinnen-Clinch gehen, sich gemeinsam über etwas lustig machen oder Maria Annette die Welt erklärt und Annette Kontra gibt, meint man schnell einen echten VLog zu sehen anstatt eine Webserie.

2016-12-16-1481900236-2660049-ALLESLIEBEANNETTEAnnetteBarbaraPrakopenkaundihrBFFMariaSophiaMnstercMDRBasteiMediaAlexanderBrendelLarge.jpg
Annette (Barbara Prakopenka) und ihr BFF Maria (Sophia Münster) - (c) MDR/Bastei Media/Alexander Brendel

Schnell geschnitten, Schlag auf Schlag, witzig, schlagfertig, kompakt und vor allem emotional zeigt ALLES LIEBE, ANNETTE wie die Zukunft der Daily Soap aussehen kann.

Unterhaltsam werden dort die ganz alltäglichen Probleme, Sorgen, Pseudo-Sorgen und vermeidlichen Katastrophen junger Erwachsener verhandelt, die sich an der Schwelle zum Berufsleben bzw. Studium befinden, und über die man dann wiederum ganz hervorragend bequatschen kann. Dass dies in einem deutschen Format passiert, ist längst überfällig - man muss wirklich nicht immer alles den Amerikanern überlassen.

2016-12-16-1481898660-2091299-ALLESLIEBEANNETTEGrafRobertKhlerundMariaSophiaMnstercMDRBasteiMediaThomasSteigerMedium.JPG
Graf (Robert Köhler) und Maria (Sophia Münster) - (c) MDR/Bastei Media/Thomas Steiger

In Episode #3 hat Annette übrigens ihr erstes Gedicht veröffentlicht:

Und du hast mich verlassen
mein ruhigendes Gewissen
weil ich dich wie zu hassen
in meinen Ängsten schien?
Und schärfe deine Qualen
und lass mich ganz zerrissen,
bedeckt, mit Glut gemahlen
vor Gottes Augen glühen.

Wer richtig superfit in Lyrik ist, dem wird das Gedicht bekannt vorkommen. Das ist Absicht. Die Annette der Webserie ist nämlich inspiriert von dem Leben der Lyrikerin Annette von Droste-Hülshoff. Und das Gedicht ist die 3. Strophe ihres Gedichts „Am Dienstag in der Charwoche". Was in dem verlinkten Wikipedia-Artikel nicht steht, sind ihre - unglücklichen - Männergeschichten.

Mit 23, das war 1820, hatte sie eine heftige Affäre mit Heinrich Straube. Dessen Kumpel August wollte raus finden wie ernst es damit ist und verführte sie, aber nicht nur sie, sondern auch ihre etwa gleich alte Tante und beste Freundin Anna (das wären dann der Arne und die Maria der Serie). Die beiden Männer, die das alles geplant hatten, schreiben Annette einen gemeinsamen Brief (wie fies ist das nur?) und machen Schluss.

Ein bisschen detaillierter, findet ihr die Geschichte hier. Annette ist so geschockt, dass sie zeitlebens keine Beziehung mehr eingeht. Der Annette der Serie wird es beziehungstechnisch nicht so ergehen, denn heute muss man sich als Frau glücklicherweise nicht mehr jeden Scheiß von den Männern gefallen lassen.

2016-12-16-1481898730-1960055-ALLESLIEBEANNETTEAnnetteBarbaraPakopenkaMariaSophiaMnsterGrafRobertKhlercMDR_BasteiMedia_ThomasSteigerMedium.JPG
Im Hintergrund: Graf (Robert Köhler) und Maria (Sophia Münster); im Vordergrund: Annette (Barbara Prakopenka) - (c) MDR/Bastei Media/Thomas Steiger

Wird Annette ihr Ziel erreichen und einen Studienplatz bekommen? Oder wird das vor ihr liegende Jahr so ereignisreich, dass sie es sich letztendlich schenken kann ‚Kreatives Schreiben' zu studieren?!

ALLES LIEBE, ANNETTE ist eine Produktion der Bastei Media (Produzent: Michael Luda) im Auftrag des MDR für funk, dem Content-Netzwerk von ARD und ZDF. Mehr Hintergrundinfos auf dem Produktions-Blog.