Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Thomas Buus Madsen Headshot

Konflikte am Arbeitsplatz: 6 Tipps, wie Sie Konflikte erfolgreich lösen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
MEN DISCUSSING
Milton Brown via Getty Images
Drucken

Wenn Sie sich in einer Konfliktsituation befinden, hängt es größtenteils von Ihrer Einstellung ab, ob Sie zu einer konstruktiven Lösung beitragen können - denn Ihre Einstellung bestimmt Ihre Kommunikation, Ihr Verhalten und Ihr Handeln.

Um angemessen und lösungsorientiert auf Konflikte am Arbeitsplatz reagieren zu können, sollten Sie die wichtigsten Prinzipien kennen, die eine gesunde Grundhaltung in Konfliktsituationen ausmachen. Wenn Sie diese beherzigen, haben Sie das wichtigste Rüstzeug für eine gütliche Einigung und können Konflikte erfolgreich lösen.

1. Zeigen Sie Respekt

Achten Sie bei Ihrer Wortwahl darauf, dass Ihre Äußerungen nicht als Demütigung oder Bloßstellung verstanden werden können. Verzichten Sie auf persönliche Anschuldigungen und Beleidigungen - auch dann, wenn Sie selbst beleidigt werden.

2. Bewahren Sie Ihre Selbstbeherrschung


Dies ist oft einfacher gesagt als getan, gerade in emotional aufgeladenen Situationen. Dennoch sollten Sie stets versuchen, Ihre Emotionen unter Kontrolle zu halten - und schlagen Sie ggf. vor, eine Pause einzulegen oder das Gespräch zu verschieben, wenn Sie merken, dass Ihnen (oder Ihrem Gegenüber) der Kragen zu platzen droht.

3. Wechseln Sie die Perspektive


Oft ist der wichtigste Schritt für die gemeinsame Lösung eines Konfliktes, dass beide Seiten versuchen, die Sicht der Gegenseite nachzuvollziehen. Dies hilft dabei, Gegenargumente jeweils als berechtigt anzuerkennen und eröffnet beiden Seiten somit eine konstruktive Lösungsfindung.

4. Gestehen Sie sich ein, dass Sie nicht allwissend sind


Gehen Sie möglichst ergebnisoffen in einen Austausch - sonst nehmen Sie sich selbst die Chance, Wissenslücken, Schwachpunkte der eigenen Argumentation oder nicht bedachte Aspekte zu erkennen. Hören Sie sich also genau an, was der Andere zu sagen hat.

5. Kommunizieren Sie Ihren Standpunkt direkt und eindeutig


Kommen Sie mit Ihrem Hauptanliegen auf den Punkt und seien Sie dabei so konkret und spezifisch wie möglich. Machen Sie deutlich, was Ihnen wichtig ist und warum. Bereiten Sie Ihre Argumentation möglichst schriftlich vor, um sie gut strukturiert und klar verständlich kommunizieren zu können.

6. Gehen Sie unvoreingenommen ins Gespräch


Wenn Sie vor dem Gespräch denken, dass dies eigentlich eine Zeitverschwendung ist und dass der Andere Ihre Argumente sowieso nicht versteht, dann überträgt sich Ihre negative Grundhaltung auch auf den Verlauf des Gespräches. Dessen Scheitern wird dann zur selbsterfüllenden Prophezeiung. Haben Sie stattdessen stets das Ziel vor Augen, gemeinsam eine Lösung zu finden, mit der beide Seiten gut leben können.

Diese sechs Prinzipien helfen Ihnen dabei, wie Sie Konflikte erfolgreich lösen und diese sogar als Chance für Verbesserungen zu sehen. Vielleicht haben Sie dies selbst bereits erlebt? Was haben Sie daraus für sich persönlich gelernt? Ich freue mich über Ihren Kommentar!

Wenn Sie gerne mehr zum Thema "Konflikte am Arbeitsplatz" lesen möchten, dann werfen Sie einen Blick in das eBook Konfliktmanagement.

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Gleicher Job, Glück in der Liebe?: In diesen drei Jobs ist es am wahrscheinlichsten, dass Sie einen Kollegen heiraten

Lesenswert: