Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Thomas Buus Madsen Headshot

4 Tipps für eine ganzheitliche Personalentwicklung

Veröffentlicht: Aktualisiert:
EMPLOYEES
Shutterstock
Drucken

Der Erfolg eines Unternehmens hat viele Einflussfaktoren: Sein Marktumfeld, die Qualität seiner Produkte beziehungsweise Dienstleistungen, das Markenimage. Ein Faktor ist jedoch bedeutender als alle anderen: die Mitarbeiter. Ihre Verantwortung als Personalentwickler ist es, alle Mitarbeiter bei der Entfaltung ihrer persönlichen Stärken zu unterstützen.

Manager, die gute strategische Entscheidungen treffen und ihre Teams motivieren, Spezialisten, die innovative Ideen entwickeln, Fachkräfte, die für effiziente Prozesse und hochqualitative Produkte oder Dienstleistungen sorgen - sie sind der Stoff, aus dem eine erfolgreiche Firma gemacht ist. Die Fähigkeiten, die für solche Spitzenleistungen notwendig sind, müssen kontinuierlich unterstützt und gefördert werden - dies muss daher eine der Kernaufgaben der Personalarbeit sein. Im Folgenden beschreiben wir vier Hauptbereiche für Personalentwicklung, die Sie berücksichtigen sollten.

1. Produktivität erhöhen

Ob Sie Hersteller von Produkten oder Anbieter von Dienstleistungen sind: Je höher Ihre Produktivität und Ihre Effizienz sind, desto größer werden am Ende die Gewinnmargen sein. Sie sollten daher regelmäßig überprüfen, ob Ihre Mitarbeiter die Kenntnisse und Fähigkeiten besitzen, die Voraussetzung für produktives Arbeiten sind:

• Methoden:
Verwenden sie die effizientesten Lösungswege, um ihre Ziele zu erreichen? Würden sie gegebenenfalls davon profitieren, bessere Arbeitstechniken zu erlernen?

• Prozesse:
Nutzen Angestellte veraltete und unnötig langwierige Prozesse, weil diese sich „historisch so ergeben haben"? Sind sie in der Lage, Schwachstellen eines Prozesses als solche zu erkennen - und falls nein: Wie können sie dies erlernen, um zukünftig proaktiv Lösungsvorschläge zu entwickeln?

• Hilfsmittel und Technologien:
Steht Mitarbeitern die beste Ausrüstung für die Bewältigung ihrer Aufgaben zur Verfügung? Können sie die Vorteile der Hilfsmittel voll und ganz ausschöpfen? Benötigen sie gegebenenfalls regelmäßige Schulungen, weil die von ihnen verwendeten Arbeitsgeräte laufend weiterentwickelt werden?

2. Qualität und Innovationskraft sicherstellen

Voraussetzung für nachhaltiges Wachstum und dafür, gegen Wettbewerber bestehen zu können, sind hochqualitative Produkte oder Dienstleistungen. Dies können Sie in mehreren Bereichen unterstützen:

• Fachkräfte fördern:
Wissen und Technologie verändern sich schneller als je zuvor. Stellen Sie sicher, dass Ihre Fachkräfte sich problemlos kontinuierlich weiterbilden und -qualifizieren können - und dass ihre Aufgaben es ihnen ermöglichen, ihre persönlichen Stärken auszuspielen.

• Qualitätsstandards definieren und implementieren:
Formulieren Sie für möglichst viele Arbeitsbereiche Ihre Qualitätsanforderungen und stellen Sie sicher, dass diese verinnerlicht werden. Nutzen Sie dazu auch Workshops, in denen Sie den Stellenwert von Qualität für Erfolg und langfristige Kundenbeziehungen diskutieren.

• Unternehmensweites Engagement ermöglichen:
Überlassen Sie es nicht allein Ihrem Team für Forschung und Entwicklung, bahnbrechende Ideen zu entwickeln. Ermutigen Sie vielmehr alle Angestellten, ihre Ideen und Initiativen sowie kritisches Feedback und Verbesserungsvorschläge einzubringen. Richten Sie offene Diskussionsforen ein, in denen Mitarbeiter Meinungen und Vorschläge zu Produkten und Dienstleistungen austauschen können.

3. Austausch und Zusammenarbeit unterstützen

In fast allen Unternehmen stellt sich Erfolg nicht durch Einzelleistungen ein, sondern durch gut funktionierende Teams. In diesen drei Bereichen können Sie die unternehmensinterne Kooperation positiv beeinflussen:

• Effizienz der Zusammenarbeit:
Stellen Sie unternehmensweit hohe Kompetenzen für die Planung, Durchführung und Nachbereitung von Besprechungen, für Präsentationen für bestimmte Zielgruppen (z. B. für das eigene Team, den Geschäftsführer oder Kunden) und für das Erstellen prägnanter, leicht verständlicher und sinnvoll strukturierter E-Mails etc. sicher.

• Kultur und Atmosphäre:
Unterstützen Sie das Gemeinschaftsgefühl in Ihrem Unternehmen durch klare Kommunikation einer gemeinsamen Unternehmensvision. Erhöhen Sie die Bereitschaft der Mitarbeiter, miteinander zu kooperieren und einander zu unterstützen, indem Sie Sozialkompetenzen zum Schulungsthema machen, inkl. der Fähigkeiten, Feedback und Kritik konstruktiv zu äußern und aufzunehmen, aktiv zuzuhören und Konfliktsituationen zu deeskalieren und aufzulösen.

• Mitarbeiterführung: Personalverantwortliche haben einen großen Einfluss auf die Zufriedenheit und die Produktivität ihrer Mitarbeiter. Ermutigen Sie sie regelmäßig, ihre Führungsstärke in Workshops etc. auszubauen und richten Sie ein Mentorenprogramm für angehende Führungskräfte ein, damit diese ihrer Aufgabe gewachsen sind, wenn sie Personalverantwortung übernehmen.

4. Selbstgesteuertes Lernen fördern

Man kann nicht von der Personalabteilung erwarten, dass sie auf jeden Lernbedarf jedes Mitarbeiters mit einem Bildungsangebot reagieren kann. Sie können jedoch gezielt den natürlichen Antrieb Ihrer Mitarbeiter unterstützen, sich weiterentwickeln zu wollen und in ihrem Fachgebiet die nächste Stufe zu erreichen:

• Individuelle Lernziele:
Bitten Sie Ihre Personalverantwortlichen, mit ihren Mitarbeitern persönliche Lernziele zu vereinbaren. Stellen Sie sicher, dass Mitarbeiter genügend Zeit und Raum bekommen, um sich fortzubilden.

• Lernen lernen:
Bieten Sie Kurse und Schulungen über effiziente Lerntechniken, Zeitmanagement und Zielerreichungsstrategien an, um Mitarbeitern dabei zu helfen, erfolgreicher unabhängig zu lernen.

Leicht zugängliche Ressourcen:
Stellen Sie Mitarbeitern Lernmittel zum Erwerb von Wissen und Fähigkeiten zur Verfügung, auf die sie möglichst ohne zeitliche oder räumliche Einschränkungen zugreifen können.

Dies sind, unabhängig von der Branche Ihres Unternehmens, die Hauptbereiche für Personalentwicklung. Sie sind eine doppelt lohnende Investition in die Zukunft Ihres Unternehmens - denn sie werden nicht nur die Leistung Ihrer Mitarbeiter erhöhen, sondern auch deren Zufriedenheit.

Wenn Sie gerne mehr zum Thema lesen möchten, dann werfen Sie einen Blick in das eBook Training and Development auf bookboonglobal.com.

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Lesenswert: