Christina Schwarzer

Digitale Bildung statt digitale Askese: Offener Brief an Josef Kraus

Christina Schwarzer | 22. Juni 2017
Sehr geehrter Herr Kraus, mit großem Bedauern habe ich Ihren Gastbeitrag im Bremer „Weser-Kurier" gelesen, in dem Sie in der Schule einen "asketischen Umgang mit digitalen Möglichkeiten" fordern.
Bernd Zeller

Dieses bleibende Verdienst sollte nicht vergessen werden

Bernd Zeller | 22. Juni 2017
Bernd Zeller

Darum verbietet Berlin sexistische Plakate

Bernd Zeller | 22. Juni 2017
Bernd Zeller

In diese Falle könnte Martin Schulz treten

Bernd Zeller | 22. Juni 2017
Sandra Lambeck

"Du bist eine Schande und deine Freundin ein Dämon" - was ich erlebte, als ich auf Instagram zeigte, dass ich eine Frau liebe

Sandra Lambeck | 22. Juni 2017
Normalerweise gebe ich keine Details über mein Privatleben preis. Deshalb war es ein großer Schritt für mich, ein Video von mir und meiner Freundin auf Instagram zu posten. Das Shooting hatte ich ihr zu unserem ersten Jahrestag geschenkt.
Prof. Dr. Peter Spahn

Hurra, ein europäisches Finanzministerium

Prof. Dr. Peter Spahn | 22. Juni 2017
Der Ruf nach einer gemeinsamen Eurofinanzpolitik ist seit den französischen Präsidentschaftswahlen lauter geworden. Dieser Beitrag zeigt, dass ein europäisches Finanzministerium die Probleme der Eurozone nicht lösen und falsche Anreize setzen würde.
Karl-Heinz Hänel

Bild hat 65. Geburtstag - Glückwunsch

Karl-Heinz Hänel | 22. Juni 2017
Bild gab es für viele Haushalte gratis zum 65. Geburtstagt von Bild © Copyright Bild Doch in machem Kopf steht die Zeit still... Kennen Sie die Bildzeitung? Und wissen Sie, warum...
Detlef Knut

Rezension zu "Mordkapelle" von Carla Berling

Detlef Knut | 22. Juni 2017
Im Ostwestfälischen wird die verbrannte Leiche eines Apothekers in der Kirche gefunden. Wer sich hinter der Leiche verbirgt, wird schnell anhand des Rollstuhls klar. In einer Kleinstadt ist bekannt, wer im Rollstuhl fährt. Ludwig war ein angesehener Bürger und Förderer der Stadt, überall beliebt und Feinde konnte sich keiner für...
Karl-Heinz Hänel

Dem Terroir der Weine von der Nahe auf der Spur

Karl-Heinz Hänel | 22. Juni 2017
Ernst Büscher - Deutsches Weininstitut © Copyright Karl-Heinz Hänel Wenn es um das Kommunizieren rund um den deutschen Wein geht, ja dann tritt das Deutsche Weininstitut in den Vordergrund.
Michael Duesberg

"Im Todeshauch der Lemuren", 19. BLOG

Michael Duesberg | 22. Juni 2017
Die Besiedelung der Kolonien So wie die Frau unter die Herrschaft des Mannes geriet, so geschah es auch der Natur. Mit der industriellen Revolution in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts begann der Siegeszug der Technik, die sich der lebendigen Kräfte der Natur bediente und sie zum Antreiben toter...
Julia Bauer

Julia in Action - Kanutour am Thunersee. Oder: Mit Blick auf Eiger, Mönch und Jungfrau übers Wasser

Julia Bauer | 22. Juni 2017
Keine Frage, bei konstanten Temperaturen von über 30 Grad ist die europäische Seenlandschaft verlockend. Luftmatratzen und aufblasbare Flamingos dümpeln vor sich hin, während der ein oder andere Grillprofi sein Bier im kühlen Nass zu lagern versucht. Doch auch der gemäßigte sportliche Ausgleich darf...
Peter Koch

Hinrichtungstermin für Geisteskranken

Peter Koch | 22. Juni 2017
William Morva (35) soll am 6. Juli 2017 im US-Bundesstaat Virginia wegen Mordes hingerichtet werden. Er wurde von einer Jury verurteilt, die nicht über seine Geisteskrankheit informiert war. Im August 2006 wurde Morva aus dem Gefängnis von Montgomery in Virginia in ein Krankenhaus gebracht. Dort wartete er auf seinen Prozess...
Frida Mercury

Mit Kindern an der Armutsgrenze - wie Familien aus den Städten verbannt werden

Frida Mercury | 21. Juni 2017
Wohnraum ist existentiell zum Leben. Als Studentin war es mir noch relativ egal, ob ich mich nur in eine Miniaturwohnung quetschen kann. Frisch auf dem Arbeitsmarkt war mein größter Luxus eine Wohnung mit Balkon, für die Katzen und mich.
Lars Klingbeil

Angela Merkel verschläft Deutschlands Zukunft

Lars Klingbeil | 21. Juni 2017
Ich war in der letzten Woche auf dem Digitalgipfel der Bundesregierung und musste da einiges erstmal sacken lassen. Ich begleite die Digitalpolitik im Bundestag seit 2009 quasi von der Pike auf.
Akif Sahin

"Hassparolen und abgetrennte Schweineköpfe": Muslime haben zurecht Angst in Deutschland

Akif Sahin | 21. Juni 2017
Die meisten Muslime in Europa sind säkularisiert. Fragt man die Muslime in Deutschland, wird die Mehrheit angeben, sie sei religiös. Die meisten haben einen deutschen Pass und fühlen sich als Deutsche.
Dr. Dietmar Bartsch

Mit Angela Merkel wird es keinen Neustart der Europäischen Union geben

Dr. Dietmar Bartsch | 21. Juni 2017
"In der internationalen Politik geht es nie um Demokratie oder Menschenrechte. Es geht um die Interessen von Staaten", schärfte der 91-jährige Egon Bahr Heidelberger Schülern ein. Wie brutale Interessenvertretung funktioniert, demonstrierte Donald Trump auf seiner ersten Auslandsreise.
Andreas Ebenhöh

Moderne Eltern verlangen viel und tun selbst wenig - die Abrechnung eines Kita-Leiters

Andreas Ebenhöh | 21. Juni 2017
Wir kaufen in Modegeschäften billige Textilwaren, die unter lebensgefährlichen Bedingungen, für uns Deutsche hergestellt werden. Wir konsumieren Fleisch in Mengen, die dazu führen, dass Nutztiere zu tausenden erkranken und mit Antibiotika wieder aufgepeppt werden.
Stephan Heinrich

So optimieren Sie Ihr Zeitmanagement

Stephan Heinrich | 21. Juni 2017
Ein Termin jagt den nächsten, und der Berg an Aufgaben wird beständig größer. Kennen dieses Gefühl? Und haben Sie möglicherweise auch manchmal den Eindruck, den Wettlauf gegen die Zeit zu verlieren? Dann optimieren Sie Ihr Zeitmanagement! Wie das am besten geht, erfahren Sie in diesem Beitrag.
Stephan Heinrich

Kommunikation und Kommunikationsmodelle im Geschäftskundenvertrieb

Stephan Heinrich | 21. Juni 2017
Kommunikation findet zwangsweise immer statt, wenn mindestens zwei Individuen aufeinandertreffen. Dieses Phänomen umschrieb der Kommunikationswissenschaftler Paul Watzlawick ziemlich passend mit den Worten: "Man kann nicht nicht kommunizieren, denn jede Kommunikation (nicht nur mit Worten) ist Verhalten und genauso wie man sich nicht nicht verhalten kann, kann man nicht nicht kommunizieren."...
Annette Traks

Rezension zu "Mirabellensommer" von Marie Matisek

Annette Traks | 21. Juni 2017
Vor 2 Jahren ist die Amrumerin Marita als private Pflegerin für den schwerkranken Unternehmer Georges Lafleur auf dessen Landgut nach Grasse an der Cȏte d'Azur gekommen. Sie hat sich in seinen Sohn Lucien verliebt, mittlerweile sind beide verheiratet, und Marita ist glücklich mit ihrem Leben auf der Domaine zwischen Jasmin-...
Alle Beiträge von 22.06.2017 < 21.06.2017