BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Tatjana Magda Headshot

7 Tipps, wie du auf weibliche Art erfolgreich wirst

Veröffentlicht: Aktualisiert:
WOMAN BUSINESS
piola666 via Getty Images
Drucken

Was bedeutet Erfolg für dich? Siehst du den smarten Typen mit Drei Tage Bart vor dir? Oder den aalglatten Manager in Designer Anzug? Manche Frauen verbinden Erfolg noch mit etwas Männlichen und versuchen sich anzupassen: Sie geben sich taff und verbergen ihre Emotionen.

So war es bei mir. Als Managerin und einzige Frau unter Männern war ich davon überzeugt, dass ich doppelt so hart arbeiten müsse und keine Schwächen zeigen dürfte, um als Frau Karriere zu machen.

Der Preis für meine Karriere war hoch: ich war ausgelaugt und stand kurz vor dem Burn-Out.

Heute gehe ich anders damit um. Ich bin der Meinung: Du musst kein besserer Mann sein, um als Frau erfolgreich zu sein.

Erfolg und Weiblichkeit ist die perfekte Kombination.

Hier meine besten Tipps für Frauen, die sich nicht mehr verbiegen wollen:

1. Deine Sensibilität ist deine Stärke

Empathie und Sensibilität sind keine Schwächen und erst recht keine Gefühlsduselei, was manche Männer uns gerne einreden. Wie oft habe ich im Büro gehört: „Du bist zu emotional."

Sich in andere Personen hineinversetzen zu können, ist eine große Stärke. Wer Bedürfnisse wahrnimmt, kann bessere Produkte entwickeln und gute Kundenbeziehungen schaffen.

2. Sei du selbst, alle anderen gibt es schon

Wie oft habe ich mich mit anderen verglichen. Und meistens kam ich nicht so gut dabei weg. Die anderen waren besser, klüger, schöner, erfolgreicher, jünger usw.

Bei Männern erlebe ich es nicht so häufig. Ich erinnere mich an eine interessante Untersuchung: wenn Männer sich vergleichen, nehmen sie wahr, was sie an sich besser finden: "ich habe mehr Haare auf dem Kopf" oder "ich bin aber intelligenter."

Bei Frauen ist es oft umgekehrt. Vergleiche mit anderen Frauen fallen negativ aus. Das tut uns nicht gut. Lasst uns Frieden mit uns schließen. Wie heißt es in dem Zitat von Oscar Wild so treffend "Sei du selbst, alle anderen gibt es schon."

3. Loslassen -Mit Leichtigkeit geht es besser

In meiner Coaching-Praxis erzählen mir Managerinnen oft von Kontrolle und Kampf. Ich kenne das auch. Doch es muss nicht sein. Erfolg geht auch mit Spaß und Leichtigkeit. Meine Erfahrung: Wer zu viel kontrollieren möchte, agiert meistens aus Angst und verliert am Ende.

Traue dich mehr loszulassen und das Ganze spielerischer anzugehen. Versuche dem Leben zu vertrauen. Ein entspanntes Handeln bringt dich leichter und besser ans Ziel. Du bist offener für Inspirationen und Impulse, die dich weiterbringen. Übrigens: Untersuchungen zeigen, im entspannten Zustand arbeitet dein Gehirn zu 31 % produktiver.

4. Die Macht der Intuition

Klar brauchen wir unseren Verstand bei wichtigen Entscheidungen. Dennoch existiert neben Zahlen, Daten & Fakten eine zusätzliche Informationsquelle, die wertvolle Hinweise liefern kann: Die Intuition oder das Bauchgefühl.

Häufig können wir richtig oder falsch erspüren. Unser Bauch sagt uns z.B. ob der potentielle Geschäftspartner zu uns passt. Unsere Innere Weisheit kann Chancen wahrnehmen, die der Verstand noch nicht kennt, denn der Verstand beschäftigt sich mit dem Bekannten. Die besten Chancen aber liegen oft im Unbekannten.

5. Kümmere dich gut um dich

Wir Frauen versuchen den Spagat zwischen Familie, Job und Haushalt zu meistern. Und oft gehen wir dabei an unsere Grenzen. Oder darüber hinaus. Doch niemand kann unbegrenzt leisten.

Auch wenn es schwer fällt. Es bringt niemandem etwas, wenn du zusammenbrichst. Nur wer für sich selbst sorgt, kann sich um andere kümmern.

Du hast eine Fürsorgepflicht - auch dir gegenüber. Gönne dir Pausen, achte auf Abwechslung und Spaß in deinem Leben.

6. Verbinde dich mit anderen Frauen
Was Männer in der Regel besser können: Sich gegenseitig unterstützen. Wir Frauen stehen uns dabei manchmal durch Stutenbissigkeit und Konkurrenzdenken im Weg. Das ist schade und bringt niemanden weiter. Oder wir glauben alles alleine schaffen zu müssen. Doch wozu?

Was immer du vorhast, suche dir Wegbegleiterinnen und tausche dich aus. Schaffe ein Umfeld, das unterstützend ist. Verbinde dich mit Gleichgesinnten und feiert gemeinsam.

7. Definiere deinen persönlichen Erfolg
Erfolg? Was bedeutet es konkret für dich? Es muss nicht zwangsläufig mit Karriere, Macht oder Geld zu tun haben. Du bestimmst, wann du erfolgreich bist.

Du kannst erfolgreich sein in allem, was du tust. Ob du dich liebevoll um deine Familie kümmerst, malst, als Freiberufler eine wertvolle Dienstleistung anbietest oder ein großes Unternehmen leitest, deine persönlichen Ziele sind der einzige Gradmesser für deinen Erfolg.

Erfolg ist das und genau in dem Maße, wie du es dir wünschst.
Träume groß, folge deinem Herzen und habe Spaß auf dem Weg zu deinem Erfolg

Xo, Tatjana

____

Lesenswert:

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blog-Team unter blog@huffingtonpost.de.