Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Sylvia Sima Headshot

Bevor ich Kinder hatte, war ich die perfekte Mutter

Veröffentlicht: Aktualisiert:
MOTHER CHILD FILTER AUTUM
ArthurHidden via Getty Images
Drucken

Noch bevor ich Kinder hatte, hatte ich eine ziemlich genaue Vorstellung von mir als Mutter und natürlich wusste ich schon, wie ich mein Kind richtig erziehe (und es besser mache). Ich wollte die perfekte Mutter sein. Wollte.

Trotzanfälle im Supermarkt oder ein Kind, das wegläuft? Das wird es bei mir nicht geben. Diese Eltern sind doch selber schuld, wenn sie nicht wissen, wie es geht.

Bevor ich Kinder hatte, war ich die perfekte Mutter

1. Ich werde niemals dieselben Sätze wie meine Mutter sagen.
2. Auf die Frage „Warum" werde ich nie „Weil es so ist" antworten.
3. Mein Kind wird im Kinderwagen oder Stubenwagen liegen. Dieses Gewurschtel mit den Tüchern ist ja voll öko.
4. Und es wird auch lernen im Gitterbett einzuschlafen. Ohne stundenlangem herumtragen, stillen oder Händchen halten. Oder eine Runde mit dem Auto zu fahren.
5. Länger stillen als 6 Monate? Definitiv nicht. Ich will ja keinen Hängebusen.
6. Mein Kind wird feste Schlafens- und Essenszeiten haben, weil ich ja sonst nicht zum Putzen komme. Und ein wenig Ruhe möchte ich auch für mich.

Mehr zum Thema: Die perfekte Mutter Oder: Mein Kind macht so was nicht!

7. Niemals wird mein Kind bei mir im Bett schlafen. Das wäre ja noch schöner.
8. Normales Waschmittel für die empfindliche Kinderhaut? Niemals. Natürlich werde ich unser Waschmittel selbst herstellen.
9. Mein Wohnzimmer wird immer ein Wohnzimmer bleiben. Spielsachen haben da nichts zu suchen.
10. Und gespielt wird auch im Kinderzimmer. Dafür ist es ja da.
11. Ich und eine Glucke? Niemals.
12. Ich werde eine total coole Mama sein und nicht eine von der überbesorgten Sorte.
13. Mein Kind wird sich im Supermarkt nie auf den Boden werfen und mir eine Szene machen.
14. Und schon gar nicht werde ich eine Packung vor dem Bezahlen öffnen - es wird lernen zu warten.
15. Niemals werde ich schon um 10 Uhr Vormittags zu meinen Kind sagen „Es reicht heute schon!"
16. Und anpflaumen werde ich mein Kind schon gar nicht. Ich werde immer ruhig, freundlich und gelassen reagieren.

HuffPost-Tarif

Europa-Flat, Daten-Flat: Einer der günstigsten Handy-Tarife auf dem Markt

Mit der Spar-Aktion der Huffington Post in Zusammenarbeit mit Chip und Tarifhaus bucht ihr einen Smartphone-Tarif, der preislich kaum zu schlagen ist und eine Vielzahl an Vorteilen bietet.
Mehr Infos findet ihr hier.

17. Ungeschminkt oder ungestylt werde ich nie aus dem Haus gehen. Ein bisschen schick machen ist auch noch dann drin, wenn ich Mama bin.
18. Ich werde mein Kind sicher nicht aufs Klo mitnehmen.
19. Mein Kind wird nie einen Schnuller bekommen - so erspare ich mir gleich das Abgewöhnen.
20. Mit vier Jahren noch eine Windel? Sicher nicht. Mit zwei Jahren wird mein Kind sauber sein.
21. Niemals werde ich mein Kind vor dem Fernseher parken, um ihm die Zähne zu putzen oder die Nägel zu schneiden. Auch youtube-Videos werde ich dazu nicht brauchen.
22. Brei wird bei uns immer frisch gekocht - mit Zutaten aus dem Bioladen oder aus eigenem Anbau. Gläschen kommen mir nicht ins Haus.
23. Überhaupt werde ich keine Produkte mit zugesetztem Zucker kaufen und Eis bzw. Limonaden immer selber machen.
24. Ich werde mein Kind nie abends länger auflassen, damit es am nächsten Tag länger schläft.
25. Um 20 Uhr ist bei uns Schicht im Schacht. Dann wird mein Kind friedlich und seelig in seinem Bettchen schlummern. Ohne zuvor noch 15 Mal aus dem Zimmer zu kommen, weil es aufs Klo muss, noch etwas trinken möchte oder etwas anderes braucht.
26. Mit meinem Partner werde ich mir über die Erziehung immer einig sein und wir werden nie vor unserem Kind streiten.
27. Mein Leben wird sich nicht viel ändern. Ich werde weiterhin meine Freundinnen sehen, pünktlich sein, abends ausgehen und Konzerte besuchen. In meinem Leben wird sich nicht alles nur noch um mein Kind drehen.
28. Ich werde auch noch über andere Themen als über mein Kind reden.

Heute kann ich sagen: Bevor ich Kinder hatte, war ich die perfekte Mutter.

Der Beitrag erschien ursprünglich auf welovefamily.

Auch auf HuffPost:

Wenn du eine Tochter hast, nimm dir drei Minuten Zeit, um dieses Video zu sehen

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.