Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform f├╝r kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Susanne Mierau Headshot

Den Moment auskosten - sie werden so schnell gro├č

Ver├Âffentlicht: Aktualisiert:
BABY MUTTER KUSCHELN
Susanne Mierau
Drucken

ÔÇ×Leg ihn doch mal ab", sagt mir meine Freundin. Ich sehe mein Baby an, wie es so warm und weich in meinem Arm liegt. Ich m├Âchte es gar nicht ablegen. Dieses Baby ist wahrscheinlich das┬áletzte Baby, das ich in meinem Leben geb├Ąren werde. Das letzte, das ich stillen werde, das letzte, dessen s├╝├čen Babyduft ich einatme. Ich m├Âchte die Zeit auskosten, es nah bei mir haben und jede Sekunde dieses Wachsens genie├čen.

Ich wei├č, wovon ich spreche: In einem Wimpernschlag sind meine anderen beiden Kinder gro├č geworden. Eben hatte ich noch die Augen geschlossen und l├Ąchelte ├╝ber den ersten positiven Schwangerschaftstest, und im n├Ąchsten Moment stehen zwei gro├če Kinder vor mir, reden in vollst├Ąndigen S├Ątzen und springen durch Pf├╝tzen.┬á

Mit jedem Kind verfliegt die Zeit schneller

Werden Momente von Momenten verfolgt und man merkt kaum, wie die Tage und Wochen vergehen bis pl├Âtzlich wieder eine Kleidergr├Â├če mehr ben├Âtigt wird.

Wie oft dachte ich in den letzten Jahren: Es ist eine Phase, es ist eine Phase, es geht vorbei. Und es ging vorbei und sie waren wieder etwas gr├Â├čer. Der Wunsch danach endlich wieder durchzuschlafen, endlich wieder keine Shirts mit angedauten Muttermilchresten zu tragen, endlich wieder allein einen Tag verbringen...

Und dann, als das zweite Kind schon gro├č war und ich l├Ąngst schlief und mich traute, wieder wei├če Oberteile zu tragen, und ich dachte, dass kein weiteres Baby mehr kommen w├╝rde, kam das Vermissen: Das Vermissen dieses Geruchs, den nur ein Baby verstr├Âmt. Dieser Duft, der direkt vom diesem kleinen, mit Flaum bedecktem Kopf aufsteigt.

Die Zeit mit Kindern ist so kostbar

Das Vermissen der kleinen, weichen H├Ąnde, die sich um einen Finger legen und sich beherzt festhalten. Das Vermissen der gro├čen Augen, die voller Vertrauen blicken und beim Stillen immer kleiner werden.

Deswegen wei├č ich nun mehr denn je um die Kostbarkeit dieser Zeit. Sie geht vorbei, diese Babyzeit mit all den anstrengenden Momenten, aber auch all der Zauberhaftigkeit der ersten Male und s├╝├čen Gl├╝cksmomente. Nat├╝rlich kommen andere, wunderbare Erfahrungen hinzu, aber die Zeit schreitet voran und was vergangen ist, das ist vergangen. Sie werden immer gr├Â├čer, aber nie wieder kleiner.

Lasst Euch nichts einreden, haltet sie, liebt sie, bek├╝sst sie. Es ist Eure Zeit. Und auch ich halte und l├Ąchle und liebe und k├╝sse und lasse nicht los, weil es zu sch├Ân ist und viel zu kurz.

Eure Susanne

Dieser Beitrag erschien urspr├╝nglich auf dem Blog der Autorin Geborgen Wachsen.

Das aktuelle Buch von Susanne Mierau hei├čt Geborgen wachsen: Wie Kinder gl├╝cklich gro├č werden

Hier k├Ânnt ihr das Buch kaufen.

2016-07-21-1469088100-495084-51pWtPwDT0L._SX312_BO1204203200_.jpg

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform f├╝r alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Wenn du eine Tochter hast, nimm dir drei Minuten Zeit, um dieses Video zu sehen

Lesenswert: