BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Susanne Bartmann Headshot

Wie du deine verrückte Seite zum Leuchten bringst

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

2017-11-09-1510230260-7157852-mentalLOVEwiedudeineverrckteSeitezumLeuchtenbringst.jpg

Kennst du das, wenn du diesen inneren Wunsch hast, dich etwas zu trauen? Du willst unbedingt etwas an deiner Situation ändern, aber dazu fehlt dir der Mut. Du weißt nicht was es ist, aber irgendetwas blockiert dich.

Kommt es dir auch bekannt vor, wenn du in anderen Situationen einfach voller Elan diesen Schritt ins Ungewisse machst? Du bist so voller Begeisterung und Vorfreude und hast kein Problem damit, mutig zu sein?

Ich versteh dich: ich habe selbst eine schüchterne UND eine extrovertierte Seite. Und ehrlich gesagt, mag ich beide Seiten an mir. Die schüchterne Seite kann charmant lächeln, ist ruhiger, genießt es Bücher zu lesen oder Serien zu schauen und kann bei Gesprächen sehr gut zuhören.

Meine extrovertierte Seite ist neugierig und immer auf der Suche nach Abenteuern und diesem Prickeln wenn man etwas Neues beginnt. Sie fragt sich, was wohl passiert, wenn man mitten auf der Straße auf einmal zu Tanzen beginnt, spricht wildfremde Menschen mit den lustigsten Vorwänden an und hat jede Menge Spaß. :)

Lass deine verrückte Seite leuchten

Es gibt Tage, da hat meine extrovertierte und auch etwas verrückte Seite das Sagen. Da kommt mein inneres Kind zum Vorschein, das im Regen spazieren möchte, voller Freude mit Riesenseifenblasen spielt und fremde Leute komische Dinge fragt.

Ich sehe gerne kleinen Kindern zu, wie sie voller Freude in die Pfütze hüpfen und von Kleinigkeiten fasziniert sind. Es erinnert mich auch daran, dass uns Erwachsenen diese Faszination, diese Leichtigkeit und Unbeschwertheit "abtrainiert wurde". Da sagt ja schon der innere Kritiker ganz laut zu uns "das darfst du doch nicht" oder "du bist so kindisch".

Heute möchte ich dich etwas fragen...


Bist du schon mal...

...im Bikini bei Regen in der Nacht durch die Stadt spaziert?
...alleine auf Reisen gegangen?
...so mutig gewesen, deinen Job zu schmeißen und deiner wahren Berufung zu folgen?
...vor hunderten von Leuten auf die Bühne gesprungen und hast dort vor allen das süße Maskottchen umarmt?
...live vor der Kamera gestanden?


Hast du schon mal...

...in der U-Bahn wie ein Wolf geheult?
...so richtig geshaked, als du bei der roten Ampel gewartet hast?
...95 Leuten bei einem Vortrag begeistert?
...vor tausend Leuten auf einer Bühne gesungen?
...einer fremden Person einfach so ein High Five gegeben?
...allein zur Straßenmusik getanzt?

Christina Strasser und Susi Bartmann haben sich diese und viele weitere Dinge schon getraut. Hör auf dein Herz und mach das, was dir Spaß macht. Erweitere deine Komfortzone und stell dich den Herausforderungen. :)

Alles Liebe,
Susi

Dieser Blogbeitrag ist in ähnlicher Weise auf mentalLOVE erschienen.

Foto © Miriam Mehlman Fotografie

____

Lesenswert:

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die HuffPost ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blog-Team unter blog@huffingtonpost.de.