BLOG

Eine offene Plattform fĂŒr kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Susanna Chmiel Headshot

So wirst Du Teil der Wiesn-Schickeria

Veröffentlicht: Aktualisiert:
DRUNK OKTOBERFEST
Getty
Drucken
  1. Gehe jeden Tag auf die Wiesn und setze dich bereits möglichst mittags schon in den Biergarten vom Weinzelt oder - noch besser - vom KÀfer.
  2. Markiere Dich dort auf Facebook und verlinke ein paar Trash-Promis auf gut GlĂŒck (die sind ja auch immer da) in Deiner Statusmeldung.
  3. Fotografiere Dich mit Micaela SchÀfer und lade das Bild umgehend hoch.
  4. Wahlweise geht natĂŒrlich auch immer ein Bild mit Giulia Siegel oder dieser Frau von Oliver Pocher (oder war sie jetzt doch von Boris Becker) her.
  5. Eigentlich ist es ganz einfach: habe möglichst auf jedem Bild einen Z-Promi im Schwitzkasten (die wehren sich auch nicht, wenn es um Fotos geht!)
  6. Trage Deine Fake-Rolex offensichtlich - oder stelle Deine Fake-Louis-Vuitton-Tasche immer MITTEN auf den Biertisch (damit auch jeder sieht, Àh, meint, dass Du Geld hast).
  7. Bestelle nicht einfach nur ein Bier, bestelle einen Trog voll mit Schampus (und flitze, bevor der Kellner mit der Rechnung kommt).
  8. Wenn Du nicht flitzen willst, wenn der Kellner die Rechnung bringt, dann setze dich möglichst gleich bei Deiner Ankunft an einen Tisch, der nach Geld aussieht, schließe dort sofort Freundschaft und bediene Dich ausgiebig am bestellten Essen und den vorhandenen GetrĂ€nken. Merke: nur wenn der Schampus im Überfluss fließt, bist Du wirklich drin!
  9. Trage ein Dirndl, das ĂŒber und ĂŒber mit Glitzer, Pailletten und Steinen bestickt ist. Die Dirndl-SchĂŒrze MUSS aus glitzernder Spitze sein. Halte Dich an Neonfarben oder Leoparden-Prints. Setze dir außerdem irgendetwas Großes, Glitzerndes auf den Kopf, das Dir irgendein Designer als DEN Trend der Wiesn ausgeschwatzt hat (prima sind z.B. ĂŒberdimensionale Federn oder HĂŒte mit Rehen drauf).
  10. Trage außerdem die Wiesn-untauglichsten 12-Zentimeter-High-Heels und starkse damit medienwirksam vor dem KĂ€ferzelt auf und ab (hier tummeln sich ja auch immer Fotografen).
  11. Trage ein so großes Charivari, dass Dir das Laufen schwer fĂ€llt.
  12. Sage, dass Deine Angermeier-Tracht von Chanel ist.
  13. Und vergiss NIEMALS, sĂ€mtliche Designer auf Deinen Fotos zu markieren und Dich fĂŒr das angeblich kostenfrei bereitgestellte Trachtengewand zu bedanken. Merke: Promis werden immer von Kopf bis Fuß ausstaffiert.
  14. Bussel und posiere mit anderen Möchtegern-Promis vor den Fotografen herum, bis sie endlich ein Bild von Dir schießen - dann drĂ€nge ihnen Deine Visitenkarten mit Deinem ausgedachten Job aus (mit Jobs wie Model, Maler, Designer, Autor, Kolumnist oder Schauspieler wirst Du fĂŒr die anderen Mistfliegen unfassbar interessant - deswegen solltest Du unbedingt so einen Job auf Deiner Karte stehen haben). Versichere, dass Du das Bild teilst und darauf bestimmt eine Milliarde Klicks klarmachst, wenn es im nĂ€chsten Trash-Teil der Bild oder tz erscheint.
  15. Wenn du einmal einen Fotografen kennst, dann mache bei jedem Deiner Sit-Ins im KĂ€ferzelt laut feiernd auf Dich aufmerksam (natĂŒrlich mit dem obligatorischen Schampus-Glas, das Du mit Deinem versteinerten LĂ€cheln in die LĂŒfte hebst) - zur Not renne den Fotografen aber auch einfach zur nĂ€chsten Veranstaltung ins nĂ€chste Zelt hinterher und feiere dort NOCH LAUTER und fröhlicher und ach so ausgelassen, bis sich ein Fotograf Deiner erbarmt.
  16. Schließe möglichst am ersten Tag unter Angabe Deines Fake-Jobs mit ALLEN Bedienungen Freundschaft - so hast Du bessere Chancen, reingelassen zu werden, wenn die Zelte schon zu sind.
  17. Kenne jeden. DrĂ€nge Dich also zu jedem „wichtigen" Tisch durch, um dort mit allen anzustoßen. Zwinkere dabei jedem zu, umarme jeden und schreie „DU auch schon wieder hier!"
  18. Gehe nach der Wiesn unbedingt ins P1 (und bitte auch hier die facebook-Statusmeldung mit dem ĂŒblichen „After-Wiesn - wo auch sonst"-Kommentar nicht vergessen).
  19. Gehe im P1 zu dem Tisch mit der grĂ¶ĂŸten Schampus-Flasche und schieße mit dieser Flasche in der Hand ein Selfie.
  20. Lass bitte auf jeden Fall Dein Hirn, Dein Niveau und Deinen guten Geschmack zuhause.

Mehr von mir gibt es auf: www.bayrische-quadratratschn.de