Mehr
Stefanie Timm
Updates erhalten von Stefanie Timm
Wir sind ein gemeinnützigen Verein mit Sitz in Berlin, der sich auf Tierschutzprojekte in Schwellen- und Entwicklungsländern fokussiert. Gleichzeitig verfolgen wir die Kampagne KUH+DU, die sich für bessere Haltungsbedingungen der 4,3 Millionen Milchkühe in Deutschland einsetzt.

www.welttierschutz.org

www.kuhplusdu.de

Beiträge von Stefanie Timm

FSC International trennt sich von Schweighofer Gruppe

(0) Kommentare | Veröffentlicht 24. Februar 2017 | (23:39)

In der internationalen Vorstandssitzung des Forest Stewardship Council (FSC) vom 07. - 10. Februar 2017 wurde über die weitere Zusammenarbeit mit dem rumänischen Holzmarktführer Schweighofer beraten. Grund dafür waren laut FSC „eindeutige und überzeugende Beweise", dass die österreichische Unternehmensgruppe in illegale Handelsaktivitäten in Rumänien involviert sei.

Wie der FSC nun...

Beitrag lesen

Illegale Abholzungen durch Schweighofer Gruppe führt zu Lebensraumverlust der Braunbären in Rumänien

(0) Kommentare | Veröffentlicht 8. Februar 2017 | (18:42)

2017-02-07-1486476292-8404264-BrenschutzzentrumRumnien_BogdanCristel.jpg

Immer öfter streifen auf Nahrung suchende Braunbären durch rumänische Ortschaften. Aufgrund der Gefahr für die Bevölkerung dürfen diese „Problembären" geschossen werden. Mitverantwortlich ist der schwindende Waldbestand, der vor allem durch illegale Rodungen vorangetrieben wird. Auch unter dem FSC-Label verkauftes Holz zählt dazu. Heute...

Beitrag lesen

Wilderei in Deutschland - Illegale Jagd auf Luchs und Co.

(1) Kommentare | Veröffentlicht 4. August 2016 | (15:25)

2016-08-02-1470148440-2657869-wildereideutschlandjagdaufwildtiere650x250.jpg

Der Begriff Wilderei weckt bei vielen den Gedanken an ferne Länder und seltene Tierarten. Doch die illegale Tötung von Wildtieren ist auch in Deutschland ein Problem. Gefährdete Tiere wie Wölfe, Luchse, Fischotter sowie zahlreiche unter Schutz stehende Vögel landen vermehrt auf der Abschussliste...

Beitrag lesen

Milchpreis im Rekordtief: Eine Lösungssuche ohne Kühe

(4) Kommentare | Veröffentlicht 17. Juni 2016 | (18:56)

46 Cent kostet der Liter Milch derzeit in deutschen Supermärkten. Was viele Verbraucher freut, treibt die Landwirte in den Ruin. Bei ihnen kommt gerade einmal die Hälfte des Verkaufspreises an - zu wenig, um wirtschaftlich zu arbeiten.

Christian Schmidt hat auf dem Milchgipfel eine Soforthilfe...

Beitrag lesen