Stefan Brocza
Updates erhalten von Stefan Brocza
 
Stefan Brocza ist Experte für Europapolitik und internationale Beziehungen; Studium in Wien, St. Gallen und Harvard; über 20 Jahre einschlägige Berufserfahrung in nationalen, internationalen und supranationalen Behörden und Organisationen; umfangreiche Beratungs- und Lehrtätigkeit, aktuell an den Universitäten Wien und Salzburg.

Beiträge von Stefan Brocza

Le Pen in Übersee

(0) Kommentare | Veröffentlicht 30. April 2017 | (00:03)

Bei der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahlen war Marine Le Pen in den Überseegebieten überdurchschnittlich erfolgreich. Wie kommt es, dass etwa auf Mayotte mit einer Bevölkerung von 98 Prozent sunnitischen Muslimen über 27 Prozent für die Kandidatin des Front National stimmen.

Der Front National hält das Erbe des alten französischen...

Beitrag lesen

Afrika braucht keinen Marshallplan

(0) Kommentare | Veröffentlicht 3. Dezember 2016 | (21:39)

Sowohl der Begriff wie auch das Konzept eines Marshallplans für Afrika sind falsch gewählt. Dem afrikanischen Kontinent fehlt es nicht an Geld, sondern an zielführenden Ideen und Projekten. Nun hat der Club of Rome seine Ideen dazu präsentiert: Deutschland soll einfach 120 Milliarden Euro zahlen.

Europas Politiker aller politischen Richtungen...

Beitrag lesen

UNIDO: Nach 50 Jahre noch immer kein Erfolg

(0) Kommentare | Veröffentlicht 1. Dezember 2016 | (20:33)

Trotz eher bescheidener Erfolge feierte die UNIDO im November ihren 50. Geburtstag. Seit einem halben Jahrhundert warten viele Staaten noch immer auf ihre industrielle Entwicklung, das tat den Feierlichkeiten in Wien jedoch keinen Abbruch. Ganz im Gegenteil.

Vor 50 Jahren, am 17. November 1966, wurde die Organisation der Vereinten Nationen...

Beitrag lesen

Das Europaparlament ermöglicht einen neuen britischen EU-Kommissar im Schnellverfahren

(0) Kommentare | Veröffentlicht 7. September 2016 | (23:21)

Obwohl der Antrag auf EU-Austritt weiter auf sich warten lässt, wird gleichzeitig im Eilverfahren ein neuer britischer EU-Kommissar bestellt. Warum hat es hat das Europaparlament so eilig damit?

Es ist immer wieder erstaunlich und für den Normalbürger unverständlich, mit wie viel Verständnis und Rücksichtnahme den britischen Eskapaden auf EU-Ebene begegnet...

Beitrag lesen

Brexit: Ende der EU-Entwicklungspolitik

(5) Kommentare | Veröffentlicht 16. Juni 2016 | (16:50)

Sollte sich England am 23. Juni für den Austritt der EU entscheiden, hat das unmittelbare und weitreichende Folgen für 100te Millionen Menschen rund um den Globus: denn das würde auch das Ende der EU-Entwicklungspolitik bedeuten, wie wir sie bisher kennen.

Alle Gründerstaaten der EG - mit Ausnahme von...

Beitrag lesen

EU-Türkei: Eine Jugendsünde und ihre weitreichenden Folgen

(0) Kommentare | Veröffentlicht 26. April 2016 | (13:38)

Die auf einem Abkommen aus der Frühgeschichte der EU basierende Sonderstellung türkischer Migranten sollte endlich den Erfordernissen der Gegenwart angeglichen werden.

Die Privilegien für Aufenthalt und Niederlassung türkischer Bürger in der EU wirft ein grelles Licht auf eine historische Jugendsünde, an die Politiker nicht gern erinnert werden. In der Frühzeit...

Beitrag lesen

Warum der „Brexit" gut für Europa wäre

(2) Kommentare | Veröffentlicht 25. April 2016 | (17:36)

Das Vereinigte Königreich passt nicht nach Europa. Es kann nicht, ja es darf nicht länger Mitglied eines geeinten Europas sein.

Am 23. Juni ist es also so weit. Der britische Premier Cameron macht seine (anfängliche) Drohung wahr und lässt nun endlich über einen Verbleib in der EU abstimmen....

Beitrag lesen

Europa lagert seine Sicherheitsmaßnahmen aus

(9) Kommentare | Veröffentlicht 4. April 2015 | (13:23)

Europa lagert seine Sicherheitsmaßnahmen in die Nachbarstaaten aus: Outsourcing und Offshoring dominieren eine zunehmend repressive Externalisierungspolitik.

Innerhalb von wenigen Jahren hat die EU ein komplexes System von Mechanismen und Instrumentarien geschaffen, um ihre Interessen im Bereich der inneren Sicherheit gekonnt und konsequent von anderen Ländern erledigen zu lassen.

Vorgelagerte...

Beitrag lesen