BLOG

Die fünf Geheimnisse des Erfolgs

21/08/2015 18:07 CEST | Aktualisiert 21/08/2016 11:12 CEST

2015-08-20-1440062998-2561825-SriSriatWCF.jpg

Bild: The Art of Living

Jeder möchte erfolgreich sein, doch die meisten wissen noch nicht einmal, was Erfolg überhaupt ist. Erfolg ist eine Haltung, nicht nur ein Phänomen.

Schwierige Situationen gibt es in jeder Firma und jeder Organisation. Man braucht ein gewisses Talent, um sie zu meistern. Dieses Talent kommt von innen, dem Ort, den ich den spirituellen Raum nenne.

Erfolg wird aus den folgenden fünf Zutaten gemacht:

1. Eine angenehme Atmosphäre: Frieden und Wohlstand sind miteinander verknüpft. In einer gestörten Atmosphäre kann Wohlstand nicht gedeihen. Arbeitet man mit anderen zusammen, ist es wichtig, ein Team zu bilden. Habe Respekt vor jedem Teammitglied und ergehe nicht in Anschuldigungen.

Als Teamleiter ist es zum Beispiel Deine Aufgabe, eine vertrauensvolle Atmosphäre zu schaffen, zusammenzuarbeiten, ja ein Zusammengehörigkeitsgefühl zu schaffen und jede Aufgabe als eine Art Feier zu betrachten. Nichts ist von Dauer, wenn der Fokus nur auf der Produktivität und dem Endergebnis ruht.

2.Geschicktes Handeln: In der Bhagavad Gita geht es darum, zu handeln und dabei nicht das Ergebnis des Handelns im Blick zu haben. Hast Du Deinen Geist in einem Kriegs-ähnlichem Szenario im Griff, so wie es in der Bhagavad Gita der Fall ist, dann kannst Du jede Situation meistern. Diese Form kunstfertigen Handelns nennt man Yoga.

Das yogische Wissen verwandelt arrogantes Verhalten in Selbstvertrauen, aus Bescheidenheit wird Demut, aus der Last der Abhängigkeit wird die Erkenntnis, dass alles miteinander verbunden ist, aus begrenztem Besitzverständnis die Einheit mit allem. Hast Du bei Deinem Handeln nur das Endergebnis im Blick, dann ist die Performance nicht gut. Setze Dich einfach von ganzem Herzen, also zu 100 Prozent, für die Sache ein.

3.Der Mut eines Löwen: Im Sanskrit gibt es ein Sprichwort, das besagt „Derjenige kommt zu großem Wohlstand, der den Mut eines Löwen besitzt und all sein Streben auf eine Sache verwendet." Leidenschaft und gelöste Sachlichkeit ergänzen einander, wie das Aus- und das Einatmen. Du atmest ein, kannst den Atem aber nicht allzu lange halten. Du musst wieder ausatmen. Ebenso musst Du Leidenschaft für etwas haben, damit etwas ins Rollen kommt, aber auch die notwendige Sachlichkeit, um loszulassen. Wenn Du nicht nach Fülle strebst, dann kommt sie zu Dir.

4. Ein Quentchen Glück: Wenn Wohlstand nur davon abhängt, wie viel Anstrengung wir darauf verwenden, ihn zu erlangen, warum sind dann so viele Menschen, die hart arbeiten, nicht wohlhabend? Diese Unbekannte oder dieses Glück, dessen es in diesem Fall bedarf, wird erhöht durch Spiritualität. Die ganze materielle Welt basiert auf Vibrationen, auf energetischer Schwingung, die viel subtiler ist als das, was wir sehen.

Spiritualität erhöht unsere Intelligenz und unsere Intuition. Intuitives Handeln ist dann möglich, wenn Du Leidenschaft und Sachlichkeit in Harmonie bringst, wenn Du Profit mit Dienst am Nächsten koppelst, wenn Du die Aggressivität, mit der Du nach Dingen strebst, mit Mitgefühl verbindest und der Gesellschaft etwas zurückgibst. Intuition ist der richtige Gedanke zur rechten Zeit. Sie ist eine wichtige Komponente für Erfolg im Geschäftsleben.

5.Meditation: Je größer Deine Verantwortung ist und je ehrgeiziger Du bist, umso mehr bedarfst Du der Meditation. In alten Zeiten galt Meditation als ein Weg, um das Selbst zu finden, um Erleuchtung zu erlangen und um Elend und Probleme zu überwinden. Mit unserem heutigen Lebensstil voller Stress und Anspannung ist Meditation ganz wesentlich.

Stress bedeutet, in zu wenig Zeit zu viel zu tun zu haben und dabei über unzureichende Energiereserven zu verfügen. Es ist schwierig, die Arbeitslast zu reduzieren, auch die Zeit, die einem zur Verfügung steht, kann man nicht mehren, was man aber in jedem Fall kann, ist, den Energielevel anzuheben.

Meditation baut nicht nur Stress ab, sie fördert auch die Dir innewohnenden Fähigkeiten zutage, stärkt Dein Nervensystem und Deinen Geist und hilft dem Körper dabei, Giftstoffe auszuscheiden. Wir alle sind aus Geist und Materie gemacht. Der Körper hat materielle Bedürfnisse und unsere Seele wird durch die Spiritualität genährt. Die Meditation hilft uns auch dabei, mit unserem inneren Raum in Berührung zu kommen, der Quelle der Freude, des Friedens und der Liebe.

Zeichen des Erfolgs sind überschwängliche Freude, Vertrauen, Mitgefühl, Großzügigkeit und ein Lächeln, das Dir keiner nehmen kann. Was auch immer im Leben passiert, wenn Du all das besitzt, dann bist Du wirklich erfolgreich.

Buchtipp

Weitere wertvolle Tipps für Manager und Führungskräfte liefert Sri Sri Ravi Shankar in seinem Buch „Management Mantras - Keys to Effective Management and Leadership". Hier zeigt er, wie Führungskräfte ihre Rollen effektiver ausfüllen können, um so ein Arbeitsklima zu schaffen, das sowohl für die Angestellten als auch für das Unternehmen selbst förderlich ist. Der Erfolg lässt somit nicht lange auf sich warten.

Folgen Sie Sri Sri Ravi Shankar auf Twitter unter https://twitter.com/srisri und auf Facebook unter https://www.facebook.com/SriSriRaviShankar


Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Russland hat Angst vor Yoga - dabei betreibt Putin es öffentlich

Hier geht es zurück zur Startseite

Gesponsert von Knappschaft