BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Sonja Kreye Headshot

Werte: Fünf Grundüberzeugungen die Ihnen auf dem Weg zum Experten helfen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

2017-05-15-1494816085-9306040-Werte.png

Das ist Ihnen vielleicht bereits bewusst: Nur wenn Sie los legen, können Sie sich zur Expertin oder zum Experten machen. Es kommt keiner vorbei, der das für Sie tut. Ist zwar schade - und ganz ehrlich: ab und an hätte ich mir auch jemanden gewünscht, der mir das abnimmt - aber ansonsten einfach nur Realität. Da hilft also auch kein Jammern, sondern nur ‚Selber-Machen'.

Wie die Maus vor dem Mount Everest?

Aber auch wenn Ihnen das bereits bewusst ist, ist der Berg an Aufgaben, der vor Ihnen liegt, wenn Sie sich auf den Weg zum Experten machen, sicherlich erst mal ‚erschlagend'.

Ich habe mich damals gefühlt, wie die Maus vor dem Mount Everest. Gerade zum Start, wenn uns dieses Gefühl der Furcht überkommt, ob das nicht alles viel zu viel ist oder viel zu lange dauert, helfen Ihnen die richtigen Werte und Grundüberzeugungen.

Diese fünf Werte helfen

Um sich auf diesem Weg nicht aufhalten zu lassen, machen Sie sich daher am besten immer diese 5 Dinge klar:


Wert 1: Ihr Selbstbewusstsein - Neu zu sein, kann ein Vorteil sein.

Anstatt sich selbst mit Wettbewerbern zu vergleichen, die vielleicht schon ein paar Jahre weiter sind als Sie, zeigen Sie Ihre Verletzlichkeit und bringen Sie Ihre Persönlichkeit ein.

Die Welt braucht neue Gesichter

Machen Sie sich also nicht kleiner als Sie sind, sondern stehen Sie selbstbewusst zu sich, zu Ihren Angeboten, zu Ihrem Business und zum aktuellen Level auf dem Ihr Business steht.

Um sich als Expertin/Experte zu positionieren, brauchen Sie keinen Doktortitel. Erinnern Sie sich, dass Sie ein Experte sind, wenn die Welt Sie da draußen als solchen wahr nimmt und nicht, weil Sie Auszeichnungen und Zertifikate haben.

Wichtiger als Doktortitel sind Ergebnisse für Ihre Kunden

Wichtiger als Doktortitel und Auszeichnungen ist es, dass Sie Ergebnisse für Ihre Zielgruppe erzielen und sich schnellstmöglich Referenzen erarbeiten.


Wert 2: Ihr eigener Stil - Sie müssen kein ‚Marktschreier' sein

Auch wenn Sie vielleicht manchmal das Gefühl haben, dass da draußen vor allem diejenigen wahrgenommen werden, die am lautesten schreien. Mittelfristig gesehen zahlt sich vor allem Beständigkeit aus, auch wenn es der vermeintlich ‚längere' Weg ist.

Beständigkeit zahlt sich aus

Lassen Sie sich also von ‚lauteren' Wettbewerbern nicht beirren. Wettbewerb ist grundsätzlich gut und ein Zeichen, dass Sie einen Markt haben. Und der ist groß genug.

Vertrauen Sie darauf, dass Ihre Persönlichkeit einzigartig ist und Sie sich sehr wohl von Ihren Wettbewerbern unterscheiden, auch wenn Sie keinen USP haben, der sich in zwei Worte fassen lässt.

Teilen Sie Ihre Werte

Heben Sie sich über Ihre Persönlichkeit ab, teilen Sie Ihre persönliche Geschichte, Ihr Warum und eben Ihre Werte. Damit stellen Sie bereits sicher, dass Sie als einzigartig wahrgenommen werden.


Wert 3: Ihr Umgang mit anderen - Kanalisieren Sie die Erwartungen Ihrer Zielgruppe

Für wen sind Sie der oder die Richtige und für wen nicht? Welche Inhalte bieten Sie, wo helfen Sie weiter? Hören Sie Ihrer Zielgruppe zu, fragen Sie regelmäßig nach, was Ihre Zielkunden wollen.

Als Experte müssen Sie nicht Krösus sein

Machen Sie sich frei davon, dass Sie es als Expertin oder Experte ‚von alleine' wissen müssen, was Ihre Zielkunden wirklich beschäftigt. Es ist immer am besten nachzufragen und regelmäßig in den Dialog mit Ihren Zielkunden zu gehen.

So stellen Sie sicher, dass Ihre Angebote auch genau auf Ihre Zielkunden zugeschnitten sind und weg gehen wie ‚warme Semmeln'.

Wert 4: Ihr Umgang mit Kritik - Machen Sie sich klar, dass mit mehr Bekanntheit immer auch mehr Kritik kommt.

Das hat nichts damit zu tun, dass Sie es nicht ‚richtig' machen, sondern dass Sie mehr und mehr Menschen anziehen, bekannter werden und unter den Menschen, die auf Sie aufmerksam werden eben auch der ein oder andere ist, der Sie nicht mag und für den Sie nicht der richtige Anbieter sind.

Noch nicht einmal der Dalai Lama wird von allen gemocht

Niemand wird von allen gemocht. Noch nicht mal der Dalai Lama. Aber das ist auch gar nicht notwendig. Besser als ‚Everybody's darling' zu sein, ist es eine Persönlichkeit zu sein. Denn wie heißt es so schön: ‚Everybody's darling ist everybody's Depp."

Wert 5: Kontinuität

Das gilt für egal welches Business: Am wichtigsten ist es, dran zu bleiben. Weiter zu machen. Nicht aufzugeben. Ich sage Ihnen nicht, dass es einfach ist. Es braucht Zeit und Mühe erfolgreich zu sein, aber es lohnt sich.

Hören Sie auf mit dem 'Hoffnungs-Marketing'

Sie merken, dass Sie oftmals schon recht fix in der Lage sind, Ihre Preise zu erhöhen. Aber vor allem auch, dass Ihnen Ihre Eigenvermarktung keine Kopfschmerzen mehr bereitet und Sie als Expertin oder Experte Kunden immer dann gewinnen, wenn Sie wollen oder es Ihnen gerade passt. Das ist das Schöne, wenn Sie sich als Celebrity in Ihrem Business - also als Expertin oder Experte positionieren. Sie übernehmen die Kontrolle in Ihrem Marketing und Ihrer Akquisition und hören auf mit dem ‚Hoffnungs-Marketing', also dem hoffen, dass ein Kunde vorbei kommt.

Und lassen Sie mich im Anschluss wissen: Wo stehen Sie gerade auf Ihrem Weg zur Business Celebrity? Was hält Sie noch zurück zu dem Experten in Ihrer Branche zu werden?

Ich freue mich auf Ihre Kommentare unter diesem Beitrag.

Auf Ihren Erfolg!

Ihre
Sonja Kreye

____

Lesenswert:

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blog-Team unter blog@huffingtonpost.de.