Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Selma Laiouar Headshot

Bewerbung mit Comic

Veröffentlicht: Aktualisiert:
BEWERBUNG COMIC
iStock
Drucken

Wer kennt es nicht? Man befindet sich in der Bewerbungsphase und fertigt zig Bewerbungen an.
Meist wird eine Vorlage perfekt ausgearbeitet, später nur auf die einzelnen Stellen angepasst.
Nach diesem Muster habe auch ich viele Bewerbungen geschrieben. Einige führten zu einem Bewerbungsgespräch, die Mehrzahl der Bewerbungen wiederum zu keinem.

Immer wieder änderte ich etwas an dem Layout, stellte die Struktur des Anschreibens um und änderte die Texte: Alles schön, nett, seriös und der Norm entsprechend. Auffällig? Außergewöhnlich? Nicht wirklich.

Als ich dann folgende Worte auf einer Stellenausschreibung las, war mir bewusst, jetzt müsse ich mal was ganz Neues ausprobieren: „Seien Sie mutig!"

Auch sollte die Bewerbung eine persönliche Note haben und mit ihrer Individualität überzeugen.
Eine mutige Bewerbung? Puh, da war ich in dem ersten Moment überfragt. Und tatsächlich machte ich mir wochenlang Gedanken, wie ich eine der Stelle entsprechende kreative Bewerbung anfertigen könnte. Ich sprach mit Freunden und Bekannten und versuchte mich von ihren Ideen inspirieren zu lassen.

Letztendlich ging ich in mich und überlegte, wie ich mein kreatives Können hier einsetzen könnte und gleichzeitig der Bewerbung einen persönlichen Charakter verleihen könnte.

Da ich in meiner Freizeit gerne zeichne, und ich dies auch unter Hobbies im Lebenslauf vermerke, entstand dadurch die Idee die Bewerbung mit Comics anzureichern, die als roter Faden durch die Bewerbung führen. Vor jedem Standarddokument (Lebenslauf, Anschreiben, Zeugnisse etc.) fügte ich einen selbstgezeichneten Comic ein, welcher mich selbst darstellen sollte. Da Kreativität auch im Beruf selbst gefordert war, schien dies auch der Stelle zu entsprechen. Selbst die Farbe pink war abgestimmt.

Das Ergebnis könnt Ihr hier sehen:

2016-11-13-1479060227-5483005-selma_1.jpg

Bild 1

2016-11-13-1479060260-3803878-selma_2.jpg

Bild 2

2016-11-13-1479060301-2352231-selma_3.jpg

Bild 3

2016-11-13-1479060345-3354821-selma_4.jpg

Bild 4

Stolz und voller Zuversicht sendete ich diesen ab. Es war was komplett Neues, mutig sicherlich auch und vor Allem sehr aufwendig.

Mir war zudem bewusst, dass solch eine Art von Bewerbung ein hohes Risiko mit sich bringt.

Entweder es gefällt sofort oder es landet genauso schnell auf dem Stapel der Absagen.
Auch kann man sich nie sicher sein, ob Individualität und Eigengeist tatsächlich vom Unternehmen gefördert oder nur proklamiert werden. Dafür müsste man die gelebte Unternehmenskultur kennen.

Langer Text, kurzer Sinn: Ich erhielt leider eine Absage.

Ob ich mit einer regulären Bewerbung weitergekommen wäre, steht in den Sternen.
Nichtsdestotrotz hat es mir Spaß gemacht diese spezielle Bewerbung anzufertigen und ich würde sagen, diese lässt sich sehen ;)

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.