BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Sebastian Matthes Headshot

Diese Wahl wird unser Land verändern - diskutiert mit auf mit auf der HuffPost-Wahlparty

Veröffentlicht: Aktualisiert:
WAHLEN 2107
dpa
Drucken

Egal, wie diese Wahl ausgeht, sie wird unser Land verändern. Sehr wahrscheinlich stehen seit Jahrzehnten zum ersten Mail wieder Nazis am Mikrofon des deutschen Reichstags. Kommt es wiederum zu einer Koalition aus Union, FDP und Grünen, wäre auch das ein Novum für unser Land, mit Risiken - aber auch einer historischen Chance.

Ließe sich stattdessen die SPD erneut auf eine Große Koalition ein, könne dies, so glauben Beobachter, das Ende der Sozialdemokraten als Volkspartei bedeuten.

Bundestagswahl 2017: Alle wichtigen Ereignisse zur Wahl im Überblick in unserem Liveblog

Es steht viel auf dem Spiel. Daher muss ab 18 Uhr, wenn die Wahllokale schließen, die Debatte darüber beginnen, wie die Zukunft unseres Landes aussehen soll.

Diese Frage wollen wir heute Abend mit euch, aber auch mit vielen prominenten Gästen, auf der HuffPost-Wahlparty in Berlin diskutieren. Dafür haben wir rund 200 Vertreter aus Politik, Wissenschaft und Kultur in den China Club eingeladen.

Ihr könnt diese Diskussionen ab 21.15 Uhr, kurz nach der Elefantenrunde in der ARD, bei uns verfolgen. Mit dabei unter anderem der Unternehmer Frank Thelen, der DIW-Präsident Prof. Marcel Fratzscher, die Parteivorsitzende der Linken Katja Kipping und der ehemalige polnische Staatspräsident Bronislaw Komorowski.

Fragen und Anregungen? Mischt euch ein beim Facebook Live-Stream

Wenn ihr Fragen habt, Anregungen oder Themen, die zur Sprache kommen sollten, dann mischt euch in den Kommentaren unter den Live-Stream bei Facebook ein. Wir werden die Themen dann zur Diskussion stellen.

Denn die Themen und Herausforderungen der nächsten Jahre sind groß. Deutschland ist in Sachen Digitalisierung eher ein Entwicklungsland.

Mehr zum Thema: Die deutsche Wirtschaft hat den Anschluss an die Weltspitze verloren

Große Teile der deutschen Wirtschaft, die sich aktuell von einem Rekord zum nächsten schwingt, navigiert eher planlos in das längst beginnende digitale Zeitalter.

Zugleich blickt gerade die wichtigste Industrie unseres Landes, die Automobilbranche, etwas verunsichert in der Zukunft.

Und als wäre das noch nicht genug hat unser Land ein Frauenproblem entwickelt. Nach 12 Jahren Merkel ist der Anteil von Frauen in Führungspositionen immer noch bedenklich niedrig. Im neuen Bundestag sind sogar so wenig Frauen vertreten wie seit vielen Jahren nicht.

Und schließlich müssen wir einen Weg finden, wie unser Land - trotz seiner alternden Gesellschaft - hungrig bleibt, nach Veränderung, nach Erneuerung und vor allem einer besseren Zukunft.

2017-07-23-1500833626-3203653-DerHuffPostWhatsAppNewsletter6.png
Die wichtigsten News des Tages direkt aufs Handy - meldet euch hier an.

____

Lesenswert:

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die HuffPost ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blog-Team unter blog@huffingtonpost.de.

googletag.pubads().setTargeting('[cnd=cld]').display('/7646/mobile_smart_us', [300, 251],'wxwidget-ad');