Salih Tahusoglu
Updates erhalten von Salih Tahusoglu
 
Salih Tahusoglu / Niederrheiner / Seit 2005 Mitglied der CDU / Bundesvorstand Christlich-Demokratische-Arbeitnehmerschaft Deutschlands (CDA) / Alumnus Deutschlandstiftung Integration / Mitarbeiter Thorsten Hoffmann MdB / Themen: Arbeit und Wirtschaft sowie offener, kritischer integrationspolitischer Diskurs

Facebook
Twitter

Beiträge von Salih Tahusoglu

Getürkte Vielfalt: Wie der politische Islam die Union unterwandert

(34) Kommentare | Veröffentlicht 15. Februar 2017 | (16:07)

Der politische Islam unterwandert eine der größten Volksparteien Deutschlands. Er unterwandert ausgerechnet die Partei, die das C im Namen trägt: die Christlich Demokratische Union (CDU).

Der politische Islam ist mit unseren Werten grundsätzlich nicht vereinbar. Er darf weder in der CDU noch in sonst einer deutschen Partei...

Beitrag lesen

Wir haben uns mit dem Flüchtlingsdeal erpressbar gemacht

(11) Kommentare | Veröffentlicht 5. November 2016 | (20:15)

Der republikanische US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump behauptete mal von sich selber, er könne Menschen erschießen und würde nicht einen Wähler verlieren „I could stand in the middle of 5th Avenue and shoot somebody and I wouldn´t lose voters".

Was für einen US Kandidaten eine überspitzte Metapher ist, scheint für...

Beitrag lesen

Junge Menschen in Deutschland sind politisch interessiert wie lange nicht mehr

(1) Kommentare | Veröffentlicht 7. März 2016 | (13:53)

2016-03-07-1457334724-8422025-HUFFPOST.jpg

Wir ernähren uns fair und geben besonders Acht auf Tierschutz. Wir engagieren uns bei Naturschutzorganisationen, streiken gegen Rechtsradikalismus und gegen Turbokapitalismus an den Börsen. Wir schreien auf, gegen Sexismus und Hass im Netz, organisieren Flashmobs, engagieren uns in der Flüchtlingshilfe und...

Beitrag lesen

"Wir brauchen eine Leitkultur, die Vielfältigkeit fördert"

(0) Kommentare | Veröffentlicht 17. Dezember 2015 | (16:42)

Integration braucht einen gemeinsamen Wertekonsens zur Identitätsstiftung und als gesellschaftliches Fundament. Die Diskussion um Leitkultur als integratives Element ist heute wieder hochaktuell und muss konstruktiv fortgeführt werden.

Angesichts steigender Zuwandererzahlen und der hohen Anzahl an Flüchtlingen, die wir dieser Zeit in Deutschland aufnehmen, stellt sich vehement die Frage,...

Beitrag lesen

Digitale Arbeitswelt aktiv gestalten - Aufruf zum Tag der Arbeit

(2) Kommentare | Veröffentlicht 8. Juni 2015 | (03:22)

2015-04-30-1430385029-3579178-336405_418252878216932_1680952613_o.jpg

"Staatssekretär Karl-Josef Laumann, Arbeit muss auch in der digitalen Arbeitswelt anständig bezahlt werden!"

Die enorme Vernetzung durch Mobilfunk und Internet, sowie die Industrie 4.0 verändern die Wirtschaft und die Arbeitswelt rasant. Das eröffnet Chancen, die es zu nutzen gilt, birgt aber auch Risiken...

Beitrag lesen

Terrorwarnung: Warum die Frankfurter Radfahrer Recht behalten

(0) Kommentare | Veröffentlicht 5. Mai 2015 | (00:29)

Nachdem die Polizei einen terroristischen Anschlag auf das Frankfurter Radrennen „Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt" verhindern konnte, wurde das Rennen aus Angst vor einem Anschlag abgesagt. Einige Hobbyfahrer haben sich entschlossen trotzdem zu fahren - genau das richtige Signal.

Kritik an Fahrern

Im Onlineauftritt der Rheinischen Post kritisiert...

Beitrag lesen

Warum wir an deutschen Schulen türkische Geschichte lernen sollten

(13) Kommentare | Veröffentlicht 21. April 2015 | (21:24)

Die Wissenschaft ist sich weitestgehend einig, dass in der Türkei vor 100 Jahren ein Völkermord an den Armeniern stattgefunden hat.

Neben Papst Franziskus finden auch immer mehr europäische Politiker und das europäische Parlament deutliche Worte und nennen das Verbrechen an den Armeniern beim Namen. Es ist offensichtlich höchste...

Beitrag lesen

Causa Edathy: Welche Frage wir als Gesellschaft wirklich stellen sollten

(2) Kommentare | Veröffentlicht 26. März 2015 | (19:45)

Kostenlose Hilfe unter Schweigepflicht gibt es derzeit an der Berliner Charité unter der Nummer 030/450 529 529

In den letzten Wochen hat kaum ein anderes Thema so viel Empörung verursacht wie die Causa Edathy. Doch bei all der verständlichen Furore finden wir, dass die wirklich brennende Frage bei...

Beitrag lesen