Mehr
Dr. Rüdiger Fox
Updates erhalten von Dr. Rüdiger Fox
 
Dr. Rüdiger Fox ist Unternehmenslenker, Krisenmanager und innovativer Querdenker. Nach Studien der Luft- und Raumfahrttechnik und der Betriebswirtschaft wurde er in Kulturwissenschaften promoviert.

Neben multidisziplinären Einsätzen in internationalen Unternehmen in Vertrieb, Einkauf, Projektmanagement und Produktion sammelte er 15 Jahre Erfahrung als CEO bei mittleren und großen Konzerngesellschaften der Automobil-, Telekommunikations- und Luftfahrtindustrie in Krisensituation und herausfordernden Marktsituationen.

Im April 2017 erschien sein Buch "Bionische Unternehmensführung" im SpringerVerlag. Hierin präsentiert er - inspiriert durch das GNH-Modell des Staates Bhutan - ein ganzheitliches Führungsmodell für die "Industrie 4.0", eine Kombination aus seinen eigenen Erfahrungen mit den neuesten Erkenntnissen der Motivations- und Gehirnforschung sowie den jüngsten Forschungsergebnissen der Behavioral Economics.

Er ist Gründer des GCH-Institutes, Turn-Around-Manager, Partner der Unternehmensberatungen Refresh Interactions und SecondMuse sowie Gastdozent unter anderem an Hochschulen in Hamburg, Innsbruck, München, Berlin und Stuttgart für "Unternehmensführung 4.0“.

In 2005 erhielt er den Spirit at Work Award in New York für seine erfolgreiche Unternehmenstransformation.

Website GCH-Institute

"Bionische Unternehmensführung" (Springer)
Website SecondMuse
Website Refresh Interactions
LinkedIn
TED-Talk

Beiträge von Dr. Rüdiger Fox

Warum so viele gute Mitarbeiter unglücklich sind - ein ehemaliger Konzernchef packt aus

(4) Kommentare | Veröffentlicht 28. April 2017 | (22:33)

Es gibt eine Sache, die viele Unternehmen noch nicht verstanden haben. Die dazu führt, dass viele gute Mitarbeiter unglücklich sind. Es geht um einen weit verbreiteten Irrglauben.

Aktuell kursieren immer wieder Begriffe wie "Industrie 4.0" und "Digitalisierung". Und zwar so, als sei beides notwendig, damit wir die nächste Stufe der...

Beitrag lesen

Warum wir in der Flüchtlingskrise wie ein Unternehmen handeln müssen

(3) Kommentare | Veröffentlicht 16. September 2015 | (19:15)

"2006 hieß es noch "Die Welt zu Gast bei Freunden", heute brennen Flüchtlingsheime und täglich gibt es verbale und körperliche Übergriffe auf Migranten. Wohin entwickelt sich unser Land?"

Fairerweise muss man einräumen, dass wir für die WM gut 6 Jahre Vorbereitungszeit hatten - die Verdopplung der Zahl der in diesem...

Beitrag lesen

50.000€ Begrüßungsgeld für jeden Flüchtling

(4) Kommentare | Veröffentlicht 8. September 2015 | (14:58)

Die „alternativlose" Bankenrettung wird den deutschen Steuerzahler am Ende geschätzte 50 Milliarden Euro gekostet haben. Dieser Betrag entspräche bei 800.000 Flüchtlingen, die wir in diesem Jahr in Deutschland erwarten, umgerechnet einem „Begrüßungsgeld" von über 50.000€ je Flüchtling.

Von den Tausenden, die in den letzten Wochen bei...

Beitrag lesen

3 Gründe, warum die Börsenkrise nur eine Casino-Illusion ist

(0) Kommentare | Veröffentlicht 28. August 2015 | (15:49)

Es ist faszinierend: Kaum machten die Aktienkurse am Montag eine kollektive Bewegung nach unten, tauchen unzählige Experten auf, die uns erklären, von welchen fundmentalen Wirtschaftsdaten dieser Einbruch verursacht wurde. Gleichzeitig wird die Angst geschürt, dass dies erst der Anfang einer Negativspirale sei.

Dabei ist die Börse weit entfernt...

Beitrag lesen

8 Wohlstandsbereiche, in denen uns die nächste Krise nichts anhaben kann

(0) Kommentare | Veröffentlicht 21. August 2015 | (21:53)

1972 schockierte der Club of Rome die Welt mit der Präsentation seiner Studie „Die Grenzen des Wachstums". Ihre Simulation prognostizierte auf Grund der Zunahme der Weltbevölkerung, der rasanten Industrialisierung und der ungehemmten Umweltverschmutzung das Erreichen der globalen Wachstumsgrenzen für die Menschheit innerhalb von 100 Jahren.

Seitdem streitet sich die...

Beitrag lesen