Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Richard Clever Headshot

Price der Arbeit: 70.000 Dollar für die Mitarbeiter

Veröffentlicht: Aktualisiert:
STARTUP HAPPY
Thomas Barwick via Getty Images
Drucken

Dan Price ist nicht nur ein merkwürdiger Gründer, er ist auch ein merkwürdiger Chef. Das 'merkwürdig' versteht sich positiv und insbesondere das 'würdig' sollten wir uns merken.

Aber der Reihe nach. Mit 19 gründete Dan Price (heute 31) sein Startup Gravity Payments, ein neues Dienstleistungsunternehmen in der knallharten Finanzbranche. Merkwürdig in diesem Sinne: Dan Price senkte die Kosten für Kreditkartennutzer und kreierte eine völlig transparente Nutzeroberfläche, mit der Unternehmern letztlich ein spürbar besserer Service gewährleistet wird. Ein Produkt mit knallhartem Mehrwert also - für die Kunden, wohlgemerkt.

Letztlich aber auch ein knallharter Mehrwert für Price, denn Gravity Payments läuft wie geschnitten Brot. Eine gute Scheibe kann man sich von dieser Erfolgsstory abschneiden - und dass sich der Gründer bereits ein Jahresgehalt von 1 Million Dollar einstreichen kann, zeigt, dass hier eine richtig fette Stulle gebacken ist. Eine Million Jahresgehalt, nicht schlecht, dafür müssen andere Samstag für Samstag Fußball spielen.

70.000 Dollar Jahresgehalt für alle 120 Mitarbeiter

Klar: Irgendwie zahlt man für jeden Erfolg auch einen Preis - der eine brennt aus, der andere bricht sich die Knochen. Doch wir reden ja hier über Merkwürdigkeit - und so verblüffte Dan Price nun mit eben jener 'würdigen' Entscheidung, die ihn zum Ausnahmechef qualifiziert und einen Einblick in sein Verständnis vom Wert der Arbeit erlaubt: Er hat sein eigenes Millionengehalt auf 70.000 gesenkt und so seinen 120 Mitarbeitern einen ebenso hohen Jahreslohn von 70.000 Dollar ermöglicht. Mal eben so, weil der Chef so tickt.

Bald auf der Startupcon in Köln

Die Macher der Startupcon, Deutschlands großer Gründerkonferenz, fanden diese Story ebenfalls positiv merkwürdig. Und so luden sie Dan Price jetzt zur nächsten Konferenz am 27. Oktober (LANXESS Arena) ein. Wäre doch ein spannender Gastredner, möglicherweise auch ein potenzieller Investor, auf jeden Fall eine Ausnahmeerscheinung, die man einfach mal erlebt haben sollte. 'Man' sind die Gründer von heute, diejenigen, bei denen es neben allen Anstrengungen der Geldscheffelei letztlich auch darum geht, dem Erwirtschafteten einen vernünftigen Wert beizumessen. Nicht schlecht also, unterschiedliche Parameter mal kennen zu lernen.

Vielleicht noch eine Randbemerkung: Die gesunde, die soziale, die menschliche, die nonkonforme, die außergewöhnliche, die merkwürdige Entscheidung hat eigentlich etwas Besonderes verdient: einen Preis.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Startupcon.
http://www.startupcon.de/

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.