Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Ralf Kastner Headshot

Was kommt nach dem Öl? - Die Vereinigten Arabischen Emirate auf der Suche nach neuen Wegen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Die Hannover Messe ist die weltweit bedeutendste Industriemesse. Dieses Jahr wurde die Messe vom amerikanischen Präsidenten Barack Obama und Kanzlerin Angela Merkel am 25. April eröffnet.

Diese internationale Plattform nutzen nicht nur Firmen zur Anbahnung von Kontakten sondern auch ganze Staaten, die sich als Schirmherren ihrer Industrie für Kooperationen und Investitionen einsetzen. Die Vereinigten Arabischen Emirate präsentierten im rund 1000 qm großen VAE Pavillon zehn staatliche und halb-staatliche Einrichtungen sowie 30 Industriebetriebe.

Ich hatte die Gelegenheit mit Abdulla Sultan Alfan Ashamsi, Staatssekretär im Wirtschaftsministerium der Vereinigten Arabischen Emirate, über die Beweggründe und Ziele dieser Messebeteiligung zu sprechen.

2016-04-27-1461767798-588695-UAE_Hannovermesse_all.jpg

Warum suchen Sie gerade in Deutschland Unternehmen und Investoren, mit denen Sie kooperieren wollen?

Deutschland ist tatsächlich in vielen Bereichen ein historischer Partner der VAE. Wir arbeiten bereits jetzt wirtschaftlich sehr eng zusammen. Diese Zusammenarbeit wollen wir unbedingt ausbauen. Deutschland hat eine wissensbasierte Wirtschaft. Das ist auch ein Teil unserer Vision. Wir wollen unsere Wirtschaft aufwerten und diversifizieren, weg von einer Öl-basierten Wirtschaft.

Um das voranzutreiben, wollen wir weltweit mit den wichtigsten Akteuren zusammenarbeiten und Deutschland ist eines dieser Länder. Unsere Anliegen sind die Anbahnung von Kooperationen und Investitionen und von den Ausstellern hier zu lernen. Es ist auch sehr wichtig für uns, dass wir unseren mittelständischen Unternehmen eine Plattform hierfür bieten. Als Regierung wollen wir dieses Segment gezielt unterstützen.

Unsere Unternehmer können sich hier informieren und mit deutschen Unternehmern Kontakte knüpfen. Die Teilnahme an der Hannover Messe ist für uns sehr wichtig. Es ist eine hervorragende Plattform, um unsere Industrie zu präsentieren und Kontakte mit deutschen Unternehmen zu knüpfen. Es dient auch der weltweiten Vermarktung unserer Produkte.

Es gibt sogar Gespräche mit den Veranstaltern dieser Messe, ob wir dieses Messekonzept auf die VAE ausdehnen können. Wir werden sehen, was die Zukunft bringt.

2016-04-27-1461767947-923269-speaker.jpg

Gilt bestimmten Branchen in Deutschland Ihr besonderes Augenmerk?

Nein, gemäß unserer Vision 2021 sind alle wissensbasierten Branchen für uns von größter Bedeutung. Diversifizierung und weniger Abhängigkeit vom Öl sind die wichtigsten Themen. Momentan macht die Ölbranche bereits nur 31 Prozent unseres Bruttosozialprodukts aus.

Das ist eine Ausnahme in der Golfregion und damit haben wir bereits eine sehr rege wirtschaftliche Tätigkeit zusätzlich zum Öl. Um eine neue Ära einzuläuten, sind aber noch erhebliche Anstrengungen von unserer Seite notwendig. Für uns wird der industrielle Sektor in nächster Zeit am wichtigsten sein. Darauf deuten alle internationalen und nationalen Entwicklungen hin.

Suchen Sie eher kleine oder große Firmen in Deutschland für Kooperationen?

Beides, wir haben viele halb-staatliche und staatliche Unternehmen am Stand, die auf der Suche nach ähnlichen Partnern sind. Aber mittelständische Betriebe sind auch sehr wichtig für uns.

Wie war denn der bisherige Verlauf der Messe für Sie? Gibt es schon neue Kunden oder Kooperationen?

Das werden wir nach der Veranstaltung genau auswerten. Unsere Ausstellungsteilnehmer profitieren auf jeden Fall massiv von der Öffentlichkeit und den Kontakten, die sie hier hatten. Sie bekommen hier Zugang zu neuen Märkten und Partnern aus den Branchen IT und Fertigungsindustrie aus Deutschland und der ganzen Welt.

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Lesenswert: