Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Pierre Franckh Headshot

Wunschregel Nr. 25: Sei voller Vertrauen - gib Zweifeln keinen Raum

Veröffentlicht: Aktualisiert:
VERTRAUEN
Thinkstock
Drucken

Durch unsere Überzeugungen erschaffen wir unsere Realität. Seit vielen Jahren berichte ich nun in meinen Vorträgen und Seminaren, wie man durch Gedankenkraft auf sehr leichte und äußerst effektive Weise sein Leben wieder selbst in die Hand nehmen kann. Diese 77 Regeln habe ich für dich aufgeschrieben, damit sich all deine Wünsche, deine Sehnsüchte und Hoffnungen auch in deinem Leben realisieren können.

Die Huffington Post Deutschland wird jede Woche Dienstag eine neue Wunschregel von Pierre Franckh veröffentlichen. Heute:

Wunschregel Nr. 25: Sei voller Vertrauen - gib Zweifeln keinen Raum

Zweifeln ist nichts anderes, als an die Nicht-Erfüllung des eigenen Wunsches zu glauben. Mit unseren Zweifeln rufen wir unsere Visionen, kaum dass sie ausgesandt wurden, wieder zurück.

Warum ist das so? Zweifel sind eine intensive emotionale Form von Glaubenssätzen, die ebenso stark auf die Erfüllung unserer Ziele einwirken. In diesem Fall also negativ.

Interessanterweise sind wir uns oftmals gar nicht so richtig bewusst, dass wir zweifeln. Oft wird parallel zum Wunsch gesagt oder gedacht: »Das funktioniert ja sowieso nicht.« Auch dieser Gedanke ist nichts anderes als ein ausgesprochener Wunsch - aber eben in der Negativform. Wir glauben dann an das Gegenteil unseres Wunsches. Die Erwartungshaltung lautet: »Ich werde scheitern.«

Unsere gesamte Wahrnehmung richtet sich nach dieser Erwartungshaltung aus. Wir sind nicht länger voller Vertrauen, Kraft und Freude, sondern eher wankelmütig, zaghaft und unsicher. Wir zeigen uns selbst und natürlich auch allen anderen, was wir eigentlich erwarten, und richten unser Leben danach aus.

Zweifel sind so etwas wie die Stornierung unseres Wunsches.
Der Zweifel ist eine tief verwurzelte Einstellung.
Er ist ein fest verankerter Glaube,
der sich genauso verwirklicht.

Auch ängstliche Gedanken bremsen den Wunsch. Wäre man überzeugt, dass sich der Wunsch erfüllt, bräuchte man die Sorgen ja nicht länger.

Die Besorgnis zeigt nur, dass man eher am Zweifel festhält als an der Erfüllung.

Wenn es dann tatsächlich schiefgeht, sagen viele: »Ich habe es mir so sehr gewünscht, aber es ist nie eingetreten. Ich habe es ja gleich gewusst.« Aber was haben sie gleich gewusst? Sie wussten, dass das Wünschen bei ihnen nicht funktioniert. Dieses Wissen sandten sie gleichzeitig mit dem Wunsch hinaus und nahmen ihm damit alle Energie.

Alles positive Denken, alle Mantras dieser Welt helfen nicht, wenn wir tief in unserem Inneren ständig an Mangel und Begrenzungen glauben.

Was macht man nun mit seinen Zweifeln? Mit dieser flüsternden Stimme, die einem ständig sagt, das sehnlich Gewünschte stehe einem nicht zu und die Erfüllung funktioniere ohnehin nicht? Wie schafft man es, nicht auf sie zu hören oder daran zu denken?

Am besten ist es, die zweifelnden Gedanken einfach zuzulassen und sie nicht zu bewerten. Wir bekämpfen sie auch nicht. Wir schenken ihnen aber auch keine weitere Energie. Lass die zweifelnden Gedanken zu und sei dir bewusst, dass auch sie nur Gedanken sind. Und weil sie nur Gedanken sind, können wir sie auch weiterziehen lassen.

Zweifel entstehen, sind da, werden kurz von uns betrachtet - es sind ja bloß Gedanken, denen wir keine weitere Kraft und Bedeutung schenken - und werden unkommentiert wieder losgelassen und weitergeschickt. Wir ärgern uns auch nicht darüber. Zweifel kommen eben. Zweifel gehen auch wieder. Es sind nur Gedanken, an ihnen ist nichts Schlimmes. Sie bekommen erst dadurch Macht, dass wir uns mit ihnen beschäftigen.

Hält dich ein Zweifel hartnäckig gefangen, sage dir öfters, dass es nur ein Gedanke ist. Und dann konzentriere dich wieder auf deine Ziele.

Affirmationen
Ich glaube an die Erfüllung meiner Wünsche.
Ich vertraue darauf, dass ich mein Ziel mit Leichtigkeit erreiche.
Aufgabe
Hast du heute beobachtet, wie viele deiner Gedanken sich mit deinem Vertrauen in die Dinge beschäftigt haben?

Und wie viele Gedanken waren heute voller Zweifel?
Entscheide dich, deine mentale Kraft in das Vertrauen auf dich selbst zu setzen.

Der Beitrag ist ein Auszug aus dem Buch:
"Die 77 erfolgreichsten Wunschregeln" von Pierre Franckh, Gebundene Ausgabe: 216 Seiten, Verlag: Koha (12. Dezember 2011), ISBN-10: 3867281432, ISBN-13: 978-3867281430
2014-10-21-5143.jpg

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter
blog@huffingtonpost.de
.

Video:Inder bricht seine heiligsten Regeln, um einem kleinen Jungen das Leben zu retten

Hier geht es zurück zur Startseite