Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Peter Koch Headshot

Obama: "Angriff auf Menschenwürde..."

Veröffentlicht: Aktualisiert:
BARACK OBAMA
YURI GRIPAS via Getty Images
Drucken

Mindestens 50 Tote und 53 Verletzte, sowie fast 3000 im Todestrakt

Es ist unzweifelhaft ein schreckliches Verbrechen, das gestern in Orlando/Florida begangen wurde. 50 Menschen wurden hingerichtet - durch einen einzigen Mann. Hingerichtet - wohl im Namen irgend einer Ideologie, einer Religion, ja irgend eines Hasses gegen ihre Art zu Lieben... Noch kennen wir die genauen Hintergründe der Tat nicht.
Zu Recht sind die Menschen verunsichert und verängstigt. Dabei hoffen sie auf klare Worte und Taten der Politiker, die sie gewählt haben... Einer von ihnen ist Barack Obama, der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Und er hat sich zu Wort gemeldet. Zum Volk gesprochen. Dabei hat er zum wiederholten male die Opfer eines Anschlages missbraucht, für seine verlogene Botschaft, die keine Antworten liefert, sondern deren Sinn es ist zu blenden... In seiner ihm eigenen Art verkündete er, solche Angriffe auf Amerikaner seien Angriffe "...auf unsere Werte von Gleichberechtigung und Menschenwürde, die unsere Nation ausmachen..."

Mit diesen Worten verhöhnt er die Opfer für seine Zwecke, nämlich das Märchen aufrecht zu erhalten, von den USA als Garant für Menschenrechte und Menschenwürde.

Herr Obama, mir wird schlecht, wenn ich in ihre verlogenen Augen sehe und erleben muss, wie sie die Welt belügen und betrügen. Sie und ihre Vorgänger waren es doch, die die Welt mit einem *Krieg nach dem anderen terrorisiert haben. Denken wir nur an Vietnam, vom Irakkrieg ganz zu schweigen, bei dem sie einen wehrlosen Gegner überfallen haben, mit frei erfundenen Lügen als Rechtfertigung, wie heute jeder wissen kann. Die USA sind es, die weltweit Terror ausüben und sich letztendlich natürlich dadurch auch den Terror ins eigene Haus holen...

Dabei hat die Menschenwürde solche Blender wie sie nie interessiert. Das zeigen sie deutlich im eigenen Land, wo sie selbst für die Beibehaltung der Todesstrafe eintreten. Mit dem System der Todesstrafe terrorisieren sie nicht nur die Verurteilten, welche übrigens all zu oft ihre Hautfarbe haben Herr Obama, sondern sie terrorisieren auch die riesige Armee der Angehörigen und Freunden dieser Menschen. Diese bangen nämlich Tag und Nacht um das Leben ihrer Lieben, die zum Schluss, oft nach Jahrzehnten der Folter in den Todestrakten, wie Tiere hingerichtet werden... Ein jedes dieser Opfer wird in ihrem Namen terrorisiert! wer_ist_hier_der_terroristWenn sie also einen Terroristen sehen wollen, dann schauen sie bitte in den Spiegel!

Beenden sie den Terror in ihrem eigenen Land, gegen ihre eigene Bevölkerung und geben sie damit der Welt ein Beispiel für Menschlichkeit und Menschenwürde - Schaffen sie endlich die Todesstrafe, sowie die foltergleichen Bedingungen in den US-Amerikanischen Gefängnissen ab. Das wäre ein Anfang, für vielleicht eine bessere Welt, die gerade auch durch die *Bomben der USA zu dem schrecklichen Ort geworden ist, der uns heute so viel Angst macht...

Ich bitte um Beachtung unserer Aktion 2016 auf
www.lancelot-armstrong.de

*Kriege und militärische Einsätze der USA nach dem 2. Weltkrieg:

1950-1953 Korea-Krieg: 27.06.1950 bis 27.07.1953

1956 Suez-Krise: Ägypten, 26.07.1956 bis 15.11.1956

1958 Operation Blue Bat: Libanon, 15.07.1958 bis 20.10.1958

1958 - 1963 Taiwan-Straße: 23.08.1958 bis 1.06.1963

1960 - 1962 Kongo: 14.07.1960 bis 1.09.1962

1962 - 1963 Kuba-Krise: weltweit, 24.10.1962 bis 1.06.1963

1965 - 1966 Operation Powerpack: Dominikanische Republik, 28.04.1965 bis 21.09.1966

1965 - 1970 Operation Arc Light: Südostasien, 18.06.1965 bis April 1970

Operation Rolling Thunder: Südvietnam, 24.02.1965 bis Oktober 1968

1967 Sechs-Tage-Krieg: Mittlerer Osten, 13.05.1967 bis 10.06.1967

1970 Operation Tailwind: Laos

1970 Operation Ivory Coast/Kingoin: Nordvietnam, 21.11.1970

1962 - 1971 Operation Linebacker I: Nordvietnam,

Operation Ranch Hand: Südvietnam, Januar 1962 bis Januar 1971

1972 Operation Linebacker II: Nordvietnam, 18.12.1972 bis 29.12.1972

Operation Pocket Money: Nordvietnam, 9.05.1972 bis 23.10.1972

Operation Freedom Train: Nordvietnam, 6.04.1972 bis 10.05.1972

1972 - 1973 Operation Endweep: Nordvietnam, 27.01.1972 bis 27.07.1973

1973 Operation Nickel Grass: Mittlerer Osten, 6.10.1973 bis 17.11.1973

1975 Operation Eagle Pull: Kambodscha, 11.04.1975 bis 13.04.1975

Operation Freequent Wind: Evakuierung in Südvietnam, 26.04.1975 bis 30.04.1975

Operation Mayaguez: Kambodscha, 15.05.1975? 1977 ? 1999

Operation Coronet Oak: Zentral- und Südamerika, Oktober 1977 bis 17.02.1999

1980 Operationen Eagle Claw/Desert One": Iran, 25.04.1980

1981 Operation Golf von Sidra: Libyen, 18.08.1981

1981 - 1992 El Salvador, Nikaragua: 1.01.1981 bis 1.02.1992

1983 Operation Urgent Fury: Grenada, 23.10.1983 bis 21.11.1983

1982 - 1987 US-Multinational Force: Libanon, 25.08.1982 bis 11.12.1987

1986 Operation Attain Document: Libyen, 26.01.1986 bis 29.03.1986

Operation El Dorado Canyon: Libyen, 12.04.1986 bis 17.04.1986

Operation Blast Furnace: Bolivien, Juli 1986 bis November 1986

1987 - 1990 Operation Ernest Will: Persischer Golf, 24.07.1987 bis 2.08.1990

1988 Operation Praying Mantis: Persischer Golf, 17.04.1988 bis 19.04.1988

Operation Golden Pheasant: Honduras, ab März 1988

1989 Operation Nimrod Dancer: Panama, Mai 1989 bis 20.12.1989

1989 - 1990 Operation Just Cause: Panama, 20.12.1989 bis 31.01.1990

1990 Operation Promote Liberty: Panama, 31.01.1990

Operation Sharp Edge: Liberia, Mai 1990 bis 8.01.1991

Operation Desert Shield: 2.08.1990 bis 17.01.1991

1990 - 1993 Operation Ghost Zone: Bolivien, März 1990 bis 1993

1991 Operation Desert Storm: Irak, 17.01.1991 bis 28.02.1991

Operation Eastern Exit: Somalia, 2.01.1991 bis 11.01.1991

Operation Productiv Effort/Sea Angel: Bangladesh, Mai 1991 bis Juni 1991

Operation Fiery Vigil: Philippinen, 1. bis 30.06.1991

Operation Victor Squared: Haiti, 1. bis 30.09.1991

Operation Quick Lift: Zaire, 24.09.1991 bis 7.10.1991

Operation Coronet Nighthawk: Zentral- und Südamerika, ab 1991

Operation Desert Falcon: Saudi Arabien, ab 31.03.1991

1991 - 1992 Operation Desert Calm: "Südwest-Asien, 1.03.1991 bis 1.01.1992

1991 - 1994 Operation Support Justice: Südamerika, 1991 bis 1994

Operation Provide Comfort: Kurdistan, 5.04.1991 bis Dezember 1994

1991 - 1996 Operation Provide Comfort II: Kurdistan, 24.07.1991 bis 31.12.1996

1992 Operation Desert Farewell: Südwest-Asien, 1.01.1992 bis 1992

Operation Silver Anvil: Sierra Leone, 2.05.1992 bis 5.05.1992

Operation Maritime Monitor: Adria, 16.07.1992 bis 22.11.1992

Operation Sky Monitor: Bosnien-Herzegowina, ab 16.10.1992

1992 - 1993 Operation Maritime Guard: Adria, 22.11.1992 bis 15.06.1993

1992 - 1996 Operation Provide Promise: Bosnien, 3.07.1992 bis 31.03.1996

1993 - 1995 Operation Sharp Guard: Adria, 15.06.1993 bis Dezember 1995

Cruise Missile-Angriffe: Irak, 26.06.1993, 17.01.1993,

1994 Operation Distant Runner: Ruanda, 9.04.1994 bis 15.04.1994

Operationen Quiet Resolve und Support Hope: Ruanda, 22.07.1994 bis 30.09.1994

Operation Vigilant Warrior: Kuwait, Oktober 1994 bis November 1994

Operation Able Sentry: Serbien-Mazedonien, ab 5.07.1994

1994 - 1995 Operation Uphold/Restore Democracy": Haiti, 19.09.1994 bis 31.03.1995

Operation Steady State: Südamerika, 1994 bis April 1996

1995 Operation United Shield: Somalia, 22.01.1995 bis 25.03.1995

Operation Vigilant Sentine I: Kuwait, ab August 1995

Operation Nomad Vigil: Albanien, 1.07.1995 bis 5.11.1996

Operation Safe Border: Peru/Ecuador, ab 1995

Operation Deliberate Force: Republika Srpska, 29.08.1995 bis 21.09.1995

Operation Determined Effort: Bosnien, Juli 1995 bis Dezember 1995

Operation Quick Lift: Kroatien, Juli 1995

1995 - 1996 Operation Decisive Enhancement: Adria, 1.12.1995 bis 19.06.1996

Operation Joint Edeavor: Bosnien-Herzegowina, Dezember 1995 bis Dezember 1996

1996 Operation Assured Response: Liberia, April 1996 bis August 1996

Operation Quick Response: Zentralafrikanische Republik, Mai 1996 bis August 1996

Operation Guardian Assistance: Zaire/Ruanda/Uganda, 15.11.1996 bis 27.12.1996

Operation Pacific Haven/Quick Transit: Irak ? Guam, 15.09.1996 bis 16.12.1996

Operation Laser Strike: Südafrika, ab 1.04.1996

Operation Nomad Edeavor: Taszar, Ungarn, ab März 1996

Operation Northern Watch: Kurdistan, ab 31.12.1996

Operation Desert Focus: Saudi Arabien, ab Juli 1996

Operation Desert Strike: Irak, 3.09.1996;

Operation Decisive Edeavor/Decisive Edge: Bosnien-Herzegowina, Januar-Dezember 1996

1997 Operation Guardian Retrieval: Kongo, März 1997 bis Juni 1997

Operation Noble Obelisk: Sierra Leone, Mai 1997 bis Juni 1997

Operation Bevel Edge: Kambodscha, Juli 1997

Operation Phoenix Scorpion I: Irak, ab November 1997

1998 Operation Noble Response: Kenia, 21.01.1998 bis 25.03.1998

Operation Shepherd Venture: Guinea-Bissau, 10.06.1998 bis 17.06.1998

Operation Infinite Reach: Sudan/Afghanistan, 20. bis 30.08.1998

Operation Phoenix Scorpion II: Irak, ab Februar 1998

Operation Phoenix Scorpion III: Irak, ab November 1998

Operation Phoenix Scorpion IV: Irak, ab Dezember 1998

Operation Desert Fox: Irak, 16.12.1998 bis 20.12.1998

Operation Joint Guard: Bosnien-Herzegowina, 20.06.1998

Operation Determined Falcon: Kosovo/Albanien, 15.06.1998 bis 16.06.1998

Operation Joint Forge: ab 20.06.1998Operation "Deliberate Forke": Bosnien-Herzegowina, ab 20.06.1998

Operation Deny Flight: Bosnien, 12.04.1993 bis 20.12.1995? 1998-1999

Operation Eagle Eye: Kosovo, 16.10.1998 bis 24.03.1999

Operation Determined Force: Kosovo, 8.10.1998 bis 23.03.1999

1999 Operation Sustain Hope/Allied Harbour: Kosovo, ab 5.04.1999

Operation Shining Hope: Kosovo, ab 5.04.1999

Operation Cobalt Flash: Kosovo, ab 23.03.1999

2001 Operation Enduring Freedom. Afghanistan, ab 7.10.2001

2003 Angriff auf den Irak, ab 20.3.2003

2004 März 2004 Haiti - Nach dem Sturz von Präsident Jean-Bertrand Aristide entsenden die Vereinigten Staaten
im Rahmen einer multinationalen Übergangstruppe des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen Truppen nach Haiti.

2004 Wiederholte Kriegsdrohungen gegen den Iran seit mindestens März 2004
2011 Angriff auf Libyen und die Ermordung Gaddafis, Februar bis Oktober

2012 Unterstützung der sogenannten „syrischen Opposition"

(Quelle: http://www.terra-kurier.de/US-Kriege.htm)

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Stephen Hawking nennt die größten Gefahren für die Menschheit

Lesenswert: