Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Peter Koch Headshot

Georgia exkutiert Daniel Anthony Lucas

Veröffentlicht: Aktualisiert:
PRISON INJECTION
David J Sams via Getty Images
Drucken

Im Staatsgefängnis in Jackson/Georgia wurde am Mittwoch, gegen 21:54 (Ortszeit), Daniel Anthony Lucas für tot erklärt. Er starb durch eine tödliche Injektion. Der US Supreme Court hatte zuvor seinen Antrag auf einen Aufschub abgelehnt. Damit ist er die 5. Person die dieses Jahr in Georgia hingerichtet wurde und die 13. in den gesamten USA.

Lucas hatte im Jahr 1998 insgesamt drei Menschen, gemeinschaftlich mit einem zweiten Täter, ermordet. Zum Zeitpunkt der Tat war er gerade mal 19 Jahre alt. Im Jahr 1999 wurde er dafür zum Tode verurteilt. (siehe: The Forgiveness Foundation)

Am späten Dienstag verweigerte das Georgia State Board of Pardons and Paroles einen Antrag auf Gnade durch seine Anwälte, in dem sie ihn als einen zum guten veränderten Menschen beschrieben. Er habe sich in den vergangenen 18 Jahren dem Lernen und der Selbstverbesserung gewidmet. Er sei ein Modell-Insasse gewesen, der den Glauben gefunden habe...

Der Bundesstaat Georgia wird derzeit mit blutiger Hand durch den republikanischen Gouverneur Nathan Deal regiert. Offensichtlich scheint Nathan Deal dem schrecklichen Beispiel von Texas folgen zu wollen, wo immer noch die meisten Gefangenen hingerichtet werden.

Weitere Informationen zum Thema Todesstrafe: lancelotarmstrong.wordpress.com

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Lesenswert: