Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform f├╝r kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Peter Hoffmann Headshot

Pikantes zum Verschenken

Ver├Âffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

2016-11-11-1478856954-7116197-748430_original_R_K_B_by_TimoKlostermeier_pixelio.de.jpgFoto: Timo Klostermeier/pixelio

Suchen Sie noch eine ├ťberraschung zum Fest? Schenken Sie doch mal etwas Leckeres aus der eigenen K├╝che! Kleine Champignons, nach italienischer Art eingelegt in einem feinen, w├╝rzigen Sud aus Essig-Essenz, Kr├Ąutern und Gew├╝rzen, schmecken als Vorspeise oder als delikate Beilage.

Antipasti von gebratenen Champignons
Zutaten (6 Gl├Ąser ├á 400 ml):
800 g kl. Champignons, 2 Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 3 Zweige Rosmarin, 3 - 4 EL ├ľl, Salz, 3 Lorbeerbl├Ątter, 2 EL Zucker, 75 ml Essig-Essenz (25 %), 2 EL Johannisbeer-Gelee, 2 TL gr├╝ne Pfefferk├Ârner

Pilze putzen. Zwiebeln und Knoblauch sch├Ąlen, in Scheiben schneiden. Rosmarin in St├╝cke teilen. Pilze in ├ľl 5 - 7 Min. braten, salzen. Zwiebeln, Lorbeer, Rosmarin und Knoblauch mitbraten. Zucker zugeben und karamellisieren. Essig-Essenz mit 750 ml Wasser mischen. Pilze damit abl├Âschen, Gelee zugeben, 2 Min. sprudelnd kochen. Mit den Pfefferk├Ârnern nochmals aufkochen. Mit Salz und Zucker abschmecken. Alles noch kochend in saubere Gl├Ąser f├╝llen, sodass die Pilze mit Sud bedeckt sind. Verschlie├čen und ausk├╝hlen lassen. Unge├Âffnet im K├╝hlschrank 4 - 6 Wochen haltbar.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform f├╝r alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.