Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform fĂĽr kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Peter Hoffmann Headshot

Bissfest zu Halloween

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

2016-09-28-1475066896-9103430-Bild2_032_001_4c__72684.jpgFoto: Grit Langenbach

Diese kleinen Gebisse dĂĽrfen auf keiner Halloween-Party fehlen. Dabei ist es ganz egal, ob sie ihren Platz auf dem Buffet finden, zur allgemeinen Dekoration dienen oder aber in kleinen Beuteln verpackt an der TĂĽr mitgegeben werden, wenn es wieder heiĂźt: SĂĽĂźes oder es gibt Saures!

Da sie schnell hergestellt sind, bedarf es auch keiner aufwendigen Vorbereitungszeit. Für „unterwegs" lassen sie sich auch gut und gerne 1 bis 2 Tage im Voraus zubereiten. Wem selbst gebackene Kekse lieber sind, der backt im ersten Schritt seine Lieblingskekse und folgt anschließend den unten beschriebenen Schritten.

Zutaten:
• eine Packung Kekse mit Schokoladenstückchen
• eine Tüte kleine Marshmallows
• 300 g Puderzucker
• rote Speisefarbe oder schwarzer Johannisbeersirup
• etwas Wasser

Zubereitung:
Die Kekse werden vorsichtig halbiert. Der Puderzucker wird mit etwas Sirup bzw. der roten Speisefarbe und wenig Wasser verrührt, sodass eine sehr zähe Masse entsteht. Die halben Kekse werden mit der roten Puderzuckermasse bestrichen.
Auf die Hälfte der Kekse werden nun vorsichtig die Marshmallows gesetzt und wenn das „Zahnfleisch" ein wenig angetrocknet ist, werden die anderen halbierten Kekse oben drauf gesetzt. Fertig ist das süße Gebiss. Happy Halloween.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform fĂĽr alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.