BLOG

Alternative zur Plastiktüte hilft der Umwelt

11/08/2016 15:48 CEST | Aktualisiert 12/08/2017 11:12 CEST

2016-08-11-1470898989-7752027-519109_original_R_K_B_by_RalphAichinger_pixelio.de1.jpg Foto: Ralph Aichinger/pixelio

Die Plastiktüte ist out. An der Supermarktkasse geht der Trend zu recyclingfähigen Verpackungsmaterialien, die nicht nur die Umwelt schonen, sondern auch noch praktischer als Tüten sind. Um Deo, Chips und Salatgurken einfach und sicher nach Hause zu bringen, bieten immer mehr Einzelhändler Wellpappenboxen als Einkaufshilfen an ihren Kassen an. Ob bunt bedruckt oder in naturbraun - die leichten Kisten aus Papier und Luft kommen bei den Kunden gut an.

Sie sind aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt und lassen sich ganz einfach recyceln. Die Kisten sind vielseitig verwendbar - mehrfach als Einkaufshilfe, zum Verstauen im Kofferraum oder zu Hause als Sammelbehälter. Verbraucher schätzen eine stabile Verpackung, die selbst wenig wiegt und trotzdem bis zu 30 kg Gewicht trägt.