Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Özgül Lopez Headshot

Du weißt, du bist deutsch-türkisch, wenn...

Veröffentlicht: Aktualisiert:
KEBAB
Getty Images
Drucken

Ich trage zwei Kulturen in mir: zu einem die türkische und zum anderen die deutsche. Ich schätze mich mehr als glücklich, mit diesen zwei einzigartigen Kulturen aufgewachsen zu sein. Im Alltag hat das natürlich so seine Tücken aber auch durchaus seine Vorteile, sogar seine recht unterhaltsamen.

Du weißt also du bist deutsch-türkisch, wenn...

1. Wenn du dank deiner bilingualen Erziehung dazu imstande bist, dich perfekt auf deutsch und türkisch zu artikulieren. Darüber hinaus fällt es dir aufgrund dessen irgendwie leichter, neue Sprachen zu erlernen.

2. Wenn du bei der bevorstehenden Europameisterschaft gleich zwei Teams unterstützen darfst: Deutschland und die Türkei. Wenn einer der beiden frühzeitig ausscheiden sollte, hast du immer noch das andere Team. Wie praktisch.

3. Wenn du mit deinen Eltern oder anderen Deutsch-Türken ein interessantes Gemisch aus deutsch und türkisch sprichst: „Voll güzel!!"

4. Wenn dir dein Essen irgendwie fad und geschmacklos vorkommt, wenn es entweder keinen Knoblauch oder nicht mindestens 2 verschiedene Gewürzsorten enthält. Nachsalzen ist für dich ein Ding der Selbstverständlichkeit.

5. Wenn du zweimal überlegen musst, was du antwortest wenn dich jemand fragt, woher du kommst. "Deutschland." "Äh, Türkei." "Nee, doch Deutschland."

6. Wenn deine deutschen Freunde dich verwundert anschauen, wenn du ihnen abends noch einen starken türkischen Mokka anbietest.

7. Wenn deine Mutter einen kleinen Plastikweihnachtsbaum hat, ihn zur Weihnachtszeit immer aufstellt und ihn dann liebevoll mit Glitter dekoriert.

8. Wenn dir diese Frage zu den Ohren raus hängt: „Feiert IHR eigentlich Weihnachten?"

9. Wenn das erste was du machst, ist deinen Gästen Pantoffeln anzubieten, wenn sie zu Besuch sind.

10. Wenn du zu Besuch bei anderen bist, du automatisch deine Schuhe ausziehst.

11. Wenn du kochst, als ob du eine 10-köpfige Familie hättest, obwohl ihr nur zu dritt seid. Du kennst es eben nicht anders von zu Hause und deiner Mutter. Denn "man weiß ja nie" ob es ausreicht.

12. Wenn deine Freunde oder Verwandten in der Türkei sich über deinen deutschen Akzent lustig machen.

13. Wenn dir der Begriff „Kolonya" mehr als bekannt ist und du bis heute die Nase rümpfst, wenn du es riechst.

14. Wenn du dein Salamibrot zu Schulzeiten immer heimlich gegessen hast.

15. Wenn die nette Dame in der Kantine dich unaufgefordert darauf hinweist, dass die Currywurst aber aus Schweinefleisch besteht.

16. Wenn deine deutsche Freundin dich vor dem Türkeiurlaub darum bittet, ihr eine „Louis Vuitton" mitzubringen.

17. Wenn mindestens einer in deiner Verwandtschaft einen Mercedes oder BMW fährt.

18. Wenn deine Eltern ihr Grill-Equipment auspacken, sobald die Temperaturen ins zweistellige gehen.

19. Wenn Stuttgart für deinen Vater „Schututtgart" heißt.

20. Wenn du automatisch und ohne jegliche Aufforderung deinen Namen buchstabierst.

21. Wenn man dir schon mehrmals gesagt hast, was für ein tolles Deutsch du doch sprichst.

22. Wenn die Türkei für dich ein Urlaubsland und Deutschland dein Zuhause ist.

2016-05-30-1464615896-2609106-deutschturkisch.jpg

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Dieser Techno-Koch zaubert den schnellsten Döner der Welt

Lesenswert: